Zum Hauptinhalt springen

Neue Seelsorger bestatten

Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich stellt neue ausgebildete Frauen und Männer vor, die Trauergottesdienste und den katholischen Beerdigungsritus leiten: Linda Schmitt-Thees, Doris Keutgen, Georg Schürmann und Gerhard Mayr-Reineke

Das Seelsorgeteam der GdG St. Barbara, dessen Mitglieder dazu ausgebildet und in der Lage sind, im zum Bistum Aachen gehörenden Teil der Stadt Mechernich Trauernde zu begleiten und den katholischen Beerdigungsritus zu leiten (v.l.): Pastoralreferentin Linda Schmitt-Thees, Diakon Manfred Lang, Wortgottesdienstleiter Gerhard Mayr-Reineke, Pfarrer und GdG-Leiter Erik Pühringer, Pfarrer George Stephen Rayappan Packiam, Gottesdienstleiter Georg Schürmann und Gemeindereferentin Doris Keutgen. Es fehlt Pfarrer Heinz-Josef Arenz. Foto: Cordula Waberzeck/GdG/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – In der Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara im zum Bistum Aachen gehörenden Teil der Stadt Mechernich gibt es ein Team von Seelsorgern, die dazu ausgebildet und in der Lage sind, den katholischen Beerdigungsritus zu leiten. Seit geraumer Zeit befinden sich mit den Wortgottesdienstleitern Gerhard Mayr-Reineke aus Kallmuth und Georg Schürmann aus Roggendorf auch zwei ehrenamtliche Liturgen darunter.

Anlässlich einer Zusammenkunft des Pastoralteams um Pfarrer und GdG-Leiter Erik Pühringer im Mechernicher Johanneshaus, wurden auch zwei Seelsorgerinnen neu in das Team der Beerdigenden aufgenommen: Gemeindereferentin Doris Keutgen und Pastoralreferentin Linda Schmitt-Thees.

 

Trauernden an die Seite gestellt

 

Beide leiten ebenso wie die Pfarrer George Stephen Rayappan Packiam und Erik Pühringer sowie Diakon Manfred Lang, Gerhard Mayr-Reineke und Georg Schürmann in Absprache mit den Angehörigen entsprechende Trauergottesdienste und den katholischen Bestattungsritus auf den Friedhöfen. Hinzu kommt Pfarrer Heinz-Josef Arenz, der in den Gemeinden Bleibuir, Glehn, Eicks, Floisdorf und Berg bestattet.

Trauerfälle werden heute in der Regel von den Beerdigungsinstituten, aber auch direkt von den Angehörigen den Pfarrbüros in Mechernich, Tel. (0 24 43) 86 40, und Bleibuir, (0 24 43) 25 51, mitgeteilt. Termine und Rahmenbedingungen (Exequien, Wortgottesdienst, Trauerfeier, Verabschiedung) werden dort abgestimmt. Eine(r) aus dem Team stellt sich als Begleiter für Trauergespräche und Beerdigung der Familie an die Seite. Es gibt einen abgestimmten Plan von Beerdigungstagen und Uhrzeiten.

pp/Agentur ProfiPress

Unsere neuesten Neuigkeiten für Sie

Große Trauergemeinde nahm in St. Tönis Abschied von dem lange beim Ordo Communionis in Christo in Blankenheim und Mechernich wirkenden Pfarrer Gregor…

Weiterlesen

DRK-Blutspendedienst West bittet mit der #missingtype-Kampagne unter dem Motto „Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf“, um Blutspenden – Spenden Ende Juni in…

Weiterlesen

3200 Fans waren begeistert von Mittelalterrock auf der Burg Satzvey

Weiterlesen

Kreiskommission des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ sah sich glänzend begleitet und beraten von vielen Bürgern um Ortsbürgermeister Robert…

Weiterlesen

Wegen Glasfaserkabelverlegung Umleitungen zwischen Gielsgasse und Pützgasse von Ende Juni bis Mitte August

Weiterlesen

Einhundert Besucher bei den Einweihungsfeierlichkeiten in Glehn

Weiterlesen