Zum Hauptinhalt springen

LVR-Freilichtmuseum Kommern

Das LVR-Freilichtmuseum Kommern - Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde - bietet den Besuchern eine Zeitreise durch das Leben auf dem Lande des 15. bis 19. Jahrhunderts. Bauernhöfe, Windmühlen, Werkstätten, dörfliche Gemeinschaftsbauten – etwa 75 Gebäude aus den unterschiedlichen Regionen des Rheinlandes zeigen eindrucksvoll das Wohnen und Wirken der ländlichen Bevölkerung durch die Jahrhunderte. www.kommern.lvr.de

Mit zahlreichen Veranstaltungen lockt das Museum jährlich mehrere hunderttausend Besucher an. „Historischer Jahrmarkt anno dazumal“, Kaltblütertage „Nach der Ernte“ und „Advent für alle Sinne“ bilden dabei die Veranstaltungshöhepunkte. Spezielle Vortragsreihen und interaktive Veranstaltungen, wie „Imker informieren am Imkerstand“, oder „Von der Heilwirkung verschiedener Waldbäume“, „Schreiben wie vor 100 Jahren“ runden das Angebot ab.

Für Schulen bietet das LVR- Freilichtmuseum Kommern verschiedene erlebnisorientierte Projekte an, wie z.B: Brotbacken, Schule wie vor 100 Jahren, Kochen, Vom Schaf zur Wolle. Selbst das Übernachten für Schulklassen in einem neu gebauten Schlaftrakt neben dem „Mannesmannhaus“ ist möglich.

Besonders zu empfehlen ist die Dauerausstellung „WirRheinländer“, in der Sie umfangreich über die Herkunft der Rheinländer informiert werden. Sie wandern auf einer gewundenen Kleinstadtstraße durch neun Themenkomplexe mit 50 Szenen und schauen durch die Fenster der flankierenden Häuser auf 150 Jahre rheinische Geschichte.

Weitere Informationen zu Preisen, Öffnungszeiten oder aktuellen Events erhalten Sie im Internet auf den Seiten des LVR-Freilichtmuseum Kommern www.kommern.lvr.de

Weiteres Infomaterial

Hier geht es zum LVR-Freilichtmuseum Kommern

Alle Freizeiteinrichtungen unseres Stadtgebietes

1/10

Hochwildpark Kommern

Foto: Hochwildpark Kommern

Hochwildpark Kommern | Stadt Mechernich

Der Hochwildpark Kommern ist zu jeder Jahreszeit ein Ausflugsziel für die ganze Familie. Inmitten schöner Wälder ziehen Elche, Rothirsche, Dam-, Sikawild, Lamas und Ungarische Steppenrinder ihre Spuren.

2/10

Bergbaumuseum Mechernich

Panorama: Touristik-Agentur Mechernich

Bergbaumuseum Mechernich | Stadt Mechernich

Die Geschichte Mechernichs ist untrennbar mit der Geschichte des Bergbaus verbunden: bereits vor mehr als 2000 Jahren schürften Kelten und Römer hier nach den Schätzen untertage, den Bleierzen. 

3/10

Burg Satzvey

Foto: Mike Göhre

Burg Satzvey | Stadt Mechernich

Seit über 300 Jahren befindet sich die Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert im Besitz der Familie des Grafen Beissel von Gymnich.

4/10

Eifel-Therme Zikkurat

Foto: Eifel-Therme Zikkurat

Eifel-Therme Zikkurat | Stadt Mechernich

Ob Kinder oder Senioren, Singles oder Familien, Erholungssuchende oder Sportler – die Bade- und Saunawelt der „Eifel-Therme-Zikkurat“ bietet genug Freiraum für alle.

5/10
Erlebniswelt Eifeltor | Stadt Mechernich

Wer glaubt, eine Sommerrodelbahn sei etwas für unsere Kleinen, der täuscht sich gewaltig! Hier in Kommern können Sie auf einer 680 m langen Bahn pures Rodelvergnügen erleben. 

6/10

Erholungs- und Generationenpark Mühlental

Foto: Ralph Sondermann/ Stadt Mechernich

Erholungs- und Generationenpark Mühlental | Stadt Mechernich

Seit 2018 wurde aus der Parkanlage „Mühlenpark“ ein Generationenpark, der alle Bevölkerungsschichten von Jung bis Alt anspricht. Im Jahre 1972 war die Parkanlage Schauplatz der zweiten NRW- Landesgartenschau.

7/10
Historischer Ortskern Kommern | Stadt Mechernich

Kommern, neben Mechernich der größte Ort im Stadtgebiet Mechernich, lädt mit seinem historischen Ortskern zum Flanieren ein

8/10

LZB-Bunker Satzvey

Foto: Jörg Diester

LZB-Bunker Satzvey | Stadt Mechernich

Rheinland-Pfalz hat es getan, Schleswig-Holstein ebenfalls, und auch die Bayern haben ihren Ausweichsitz unter einer Schule errichtet. 

9/10

Zikkurat

Foto: Agentur ProfiPress

Zikkurat | Stadt Mechernich

Die Kultur- und Freizeitfabrik „Zikkurat“ versteht sich als multifunktionell nutzbarer Komplex für Unterhaltung, Kultur, Sport und Gastlichkeit.

Ansprechpartnerin Tourismus

Gabriele Schumacher

Fachbereich 3, Bildung, Soziales und Tourismus

Raum: 021
Telefon: 02443 / 49-4317
E-Mail: g.schumacher@mechernich.de

Weitere Links