Zum Hauptinhalt springen

Werkstatt, Codierung, Erste Hilfe

Der Mechernicher Radaktionstag am Sonntag, 21. April, bietet von 12 bis 15 Uhr viele Angebote von „ADFC“, „Zweirad Schulz“, „DRK Ortsverband Mechernich“, Polizei und „Kreisverkehrswacht“

Am Sonntag, 21. April, dreht sich in Mechernich wieder alles ums Fahrrad. Von 12 bis 15 Uhr findet der Radaktionstag auf dem Parkplatz hinter der Polizei statt. Archivfoto: Henri Grüger/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – Erstmals wurden im vergangenen Jahr in Deutschland mehr E-Bikes verkauft, als herkömmliche Fahrräder. Das hat zuletzt der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) mitgeteilt. Von diesem Trend ist Mechernichs Ortsbürgermeister Günter Schulz nicht überrascht. „Unser Radaktionstag hat sich auch in diese Richtung entwickelt“, so Schulz. War der Tag vor 17 Jahren vor allem dafür gedacht, die Sicherheit von Nachwuchs-Pedalisten zu steigern, sind in den vergangenen Jahren immer mehr auch die „großen“ Radfahrer zur Zielgruppe geworden.

Alle zusammen lädt Ortsbürgermeister Günter Schulz jetzt für den Mechernicher „Radaktionstag“ am Sonntag, 21. April, von 12 bis 15 Uhr, ein. Der findet statt auf dem Parkplatz hinter dem Gebäude der Polizei (Bergstraße 5) ein. Hier warten viele Angebote rund um den „Drahtesel“.

Geboten wird zum Beispiel eine Fahrradcodierung durch den „ADFC“, zum Schutz vor Diebstahl, gegen eine Gebühr. Die Voraussetzungen gibt‘s im Web unter https://bonn-rhein-sieg.adfc.de/artikel/finger-weg-mein-rad-ist-codiert (www.bonn-rhein-sieg.adfc.de).

In der „Fahrradwerkstatt“ führt der „Fachbetrieb Zweirad Schulz“ aus Kommern „kleinere“ Reparaturen durch. Die „Kreisverkehrswacht Euskirchen“ bietet den „Fahrrad-TÜV“ an – nach erfolgreicher Kontrolle gibt‘s auch eine „TÜV-Plakette“. Der Mechernicher Ortsverein des Roten Kreuzes im Kreis Euskirchen bietet „Erste Hilfe für Radfahrer“ an und die Polizei errichtet als Übungsangebot einen Fahrrad-Parcours für die Kleinsten.

Also: Helme an und auf zum legendären Tag im Zeichen des Fahrrads. „Wir freuen uns auf Sie!“, betont auch Günther Schulz.

pp/Agentur ProfiPress

Unsere neuesten Neuigkeiten für Sie

Große Trauergemeinde nahm in St. Tönis Abschied von dem lange beim Ordo Communionis in Christo in Blankenheim und Mechernich wirkenden Pfarrer Gregor…

Weiterlesen

DRK-Blutspendedienst West bittet mit der #missingtype-Kampagne unter dem Motto „Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf“, um Blutspenden – Spenden Ende Juni in…

Weiterlesen

3200 Fans waren begeistert von Mittelalterrock auf der Burg Satzvey

Weiterlesen

Kreiskommission des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ sah sich glänzend begleitet und beraten von vielen Bürgern um Ortsbürgermeister Robert…

Weiterlesen

Wegen Glasfaserkabelverlegung Umleitungen zwischen Gielsgasse und Pützgasse von Ende Juni bis Mitte August

Weiterlesen

Einhundert Besucher bei den Einweihungsfeierlichkeiten in Glehn

Weiterlesen