Zum Hauptinhalt springen

Alte Renaults fahren auf

Seit über 25 Jahren stattfindendes Oldtimertreffen an der B 266 in Roggendorf dieses Jahr am Sonntag, 30. Juni, 9-16 Uhr – Zwischen 50 und 75 gut erhaltene Franzosen erwartet

An der Bundesstraße 266 mitten in Roggendorf treffen sich am Sonntag, 30. Juni, wieder Renault- und Alpines-Oldie-Besitzer und Bewunderer an der örtlichen Renault-Werkstatt Hück. Foto: Jörn Hück/pp/Agentur ProfiPress

Durchschnittlich 50 bis 75 betagte, aber gut erhaltene Renaults und Alpines kommen zu den internationalen Treffen in Roggendorf, im vergangenen Jahr waren es sogar 85. Foto: Jörn Hück/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Roggendorf – Ende Juni treffen sich wieder Renault-Oldtimer-Fans in Roggendorf. Das seit über 25 Jahren traditionelle einmal jährliche Zusammenkommen von Oldie-Besitzern und Bewunderern an der örtlichen Renault-Werkstatt Hück soll auch am Sonntag, 30. Juni, ab 9 Uhr wieder einem wohltätigen Zweck dienen: der Unterstützung der Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämiekranke Kinder. 2023 kamen auf diese Weise immerhin 1.678,90 Euro zusammen.

Veranstalter Jörn Hück schreibt zur Ankündigung der beliebten Oldtimer-Veranstaltung: „Erfahrungsgemäß kommen zwischen 50 und 75 Renaults und Alpines aus der ganzen Bundesrepublik und den Benelux-Staaten an die B 266 in Roggendorf. 2023 waren es 85 Oldies, darunter eine 4 CV von 1954.“

Auch dieses Jahr organisiert der Vorsitzende des Renault-Oldie-Club Eifel e.V. wieder eine Tombola für den guten Zweck. Hück: „Man kann in Roggendorf beim insgesamt 27. Renault-Oldtimer-Treffen gucken, Ersatzteile kaufen, Benzingespräche führen und sich mit Essen und Trinken verwöhnen lassen.“ Das Wetter spiele hoffentlich mit und so könnten alle einen schönen Tag in der Eifel verbringen.“

www.renaultoldieclub-eifel.de

pp/Agentur ProfiPress

Unsere neuesten Neuigkeiten für Sie

„Nachhaltigkeitskarte“ des Kreises Euskirchen wurde überarbeitet und erweitert – Sie zeigt auch einige Einrichtungen im Mechernicher Stadtgebiet

Weiterlesen

Emotionale Würdigung von Ilona Raabe (66), der scheidenden langjährigen Bildungsbeauftragten des Roten Kreuzes im Kreis Euskirchen – Ihre Attribute…

Weiterlesen

Blick in die Nachbarschaft: 1600 Musikfans auf dem Kaller Festivalgelände –Nachhaltigkeitskonzept bewährte sich erneut – Spenden über 150.000 Euro an…

Weiterlesen

Vom 22. Juli bis 9. August muss ein längerer Abschnitt der Trinkwasserleitung ausgetauscht werden – Stadt bittet Ortskundige, die Baustelle in dieser…

Weiterlesen

Pfarrjugend der GdG St. Barbara besuchte die Rur bei Monschau und gleichzeitig den griechischen Götterhimmel – Fahnenklau gescheitert, Gottesdienst…

Weiterlesen

Delegation des Ordo Communionis in Christo trifft sich Ende Juli in Krakau und Tschenstochau mit polnischen Mitgliedern und Sympathisanten

Weiterlesen