Zum Hauptinhalt springen

Rettungswache Nummer vier

Blick in die Nachbarschaft: Das Rote Kreuz im Kreis Euskirchen besetzt ab dem 1. Juni einen zusätzlichen Rettungswagen in Kall – Bislang sind die DRK-Retter in Rescheid, Tondorf und Zülpich vertreten – Notfallsanitäter gesucht

Zufriedene Gesichter: Im Beisein von Landrat Markus Ramers und Geschäftsbereichsleiterin Julia Baron unterzeichnete DRK-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker (M.) den Vertrag, der vorsieht, dass das Rote Kreuz ab dem 1. Juni in Kall einen weiteren Rettungswagen besetzt. Foto: Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Kreis Euskirchen – Die Tinte unter dem Vertrag ist trocken. Jetzt geht es darum, alles so vorzubereiten, dass der Rettungswagen in der Mechernicher Nachbargemeinde Kall pünktlich zum 1. Juni ans Netz gehen kann. „Neben Rescheid, Tondorf und Zülpich ist das dann unsere vierte Rettungswache im Kreis Euskirchen“, freut sich Rolf Klöcker, Geschäftsführer des DRK.

Kürzlich hat er im Euskirchener Kreishaus im Beisein von Landrat Markus Ramers und Geschäftsbereichsleiterin Julia Baron den entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Dieser sieht vor, dass das DRK den Rettungswagen am Kaller Siemensring rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche besetzt. „Es entstehen rund zehn Arbeitsplätze“, berichtet Rolf Klöcker, der mit seinem Team daher noch weitere Notfallsanitäter sucht. Interessenten können sich gerne unter bewerbung@drk-eu.de melden.

pp/Agentur ProfiPress

Unsere neuesten Neuigkeiten für Sie

Schüler der KGS Mechernich begaben sich auf eine musikalische Reise nach Afrika ¬– „Trommelzauber“ in der Aula wurde zu einer bombastischen…

Weiterlesen

Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich und Communio in Christo planen eine einwöchige Flugreise mit geistlicher Begleitung und Papstaudienz…

Weiterlesen

Berühmtes Minguet-Quartett um den Strempter Violoncellisten Matthias Diener und der Mechernicher Kirchenmusiker Erik Arndt spielen am Montag, 24.…

Weiterlesen

Vernissage zu Ausstellung „finest moment“ der Mechernicher Geigerin und Künstlerin Dr. Nicole Besse (Atelier „DaSein“) fand im Kölner Atelier…

Weiterlesen

Prioritätenliste im Mechernicher Ausschuss vorgestellt – Insgesamt gibt es über 100 Vorschläge für das Stadtgebiet – Nach den Ferien soll es für die…

Weiterlesen

Sascha Franke feierte seinen 50. Geburtstag in der Kommerner Gaststätte und seine Gäste spendeten für einen guten Zweck – Mechernich und Schleiden…

Weiterlesen