Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Foto: Gudrun Klinkhammer, Kölner Stadtanzeiger

Römische Brunnenstube bei Kallmuth

Die große römische Quellfasssung, 1957 rekonstruiert, liegt etwa 700m östlich von Kallmuth. Die Brunnenstube misst 5,8 X 3,5m und ist fast 3m tief in das anstehende Kalkgestein eingelassen. In den Ecken schwere Blöcke mit Einlässen für das Wasser, ein weiterer derartiger Block ist in der Mitte der Langseite eingebaut. Das Quellwasser konnte durch die torartigen Öffnungen in den Sandsteinblöcken sowie durch die mörtellos gesetzten Stürze und Bögen in das Becken eindringen. Die Kallmuther Brunnenstube speiste die Wasserleitung nach Köln, bevor weitere Strecken - z.B. in Richtung Urft ausgebaut waren. 

Der in den fünfziger Jahren errichtete Schutzbau der römischen Brunnenstube wurde in diesem Jahr umfangreich saniert. Die Brunnenstube kann nun durch Gitteröffnungen von außen besichtigt werden; gleichzeitig wird das Objekt selbst geschützt und durchlüftet. Gruppen können auf Anfrage auch die Brunnenstube von innen besichtigen. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zum Kallmuther Ortsvorsteher, Herrn Robert Ohlerth, E-Mail: r-ohlerth@t-online.de oder Tel.: 02484-1331 auf. Als Kaution für die Entleihe des Schlüssels wird ein Betrag von 50,- EUR erhoben. 

Die Römische Brunnenstube bei Kallmuth. Foto:
Gabriele Schumacher

Fachkundige Wanderungen mit Führung in der Brunnenstube können beim Naturzentrum Nettersheim gebucht werden. Mit dem PKW erreichen Sie die Römische Brunnenstube aus Richtung Köln kommend über die Autobahn A 1, Abfahrt Bad Münstereifel/Mechernich, links Richtung Mechernich, nach ca. 1,5 km links abbiegen auf die Bundesstrasse B 477 in Richtung Blankenheim, im Ort Eiserfey rechts in Richtung Vollem abbiegen, weiter geradeaus, ca. 1,5 km hinter Vollem auf der linken Seite. Aus der Region Eifel/Aachen fahren Sie über die Bundesstrasse B 477 durch Mechernich, ca. 1 km hinter Mechernich rechts der B 477 in Richtung Blankenheim folgen. Dort weiter wie oben. Auf dem ausgeschilderten Römerkanalwanderweg können Sie von hier aus weiter nach Nord-Osten zum Römischen Sammelbecken Eiserfey oder nach Süden zur Aquäduktbrücke Vollem wandern.

Veranstaltungshinweis: Nordeifel – Kultur bei Nacht 2017 in Mechernich

Illuminierte Brunnenstube Kallmuth wird zur Vortragsbühne

Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse!

Historische Orte, Museen und unentdeckte Kleinode der Nordeifel öffnen im Herbst zum vierten Mal ihre Tore bis in die Nacht und laden zu acht packenden Abendveranstaltungen an spannenden Locations ein. Erstmals steht die Reihe unter dem Leitthema „Wasser“, dem prägenden Element der Eifel. Die Veranstaltungsreihe der Nordeifel Tourismus GmbH ist eine Hommage an die vielfach unbekannte kulturelle Vielfalt und Einmaligkeit der Nordeifel. Sie wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW finanziell gefördert.

Unter dem Motto „Panta Rhei – Alles fließt“ haben sich die Städte und Gemeinden Blankenheim, Mechernich und Nettersheim zusammen mit dem Freundeskreis Römerkanal e.V. ein ganz besonderes Programm zum Thema „Wassertechnik“ einfallen lassen: An drei Veranstaltungstagen im September und Oktober wird Prof.Dr. Klaus Grewe auf unterschiedlichste Arten Wissenswertes über die Technik des Wasserleitungsbaus vermitteln.

Den Auftakt bildet dabei ein Vortrag am Samstag, den 23.09.2017, um 20 Uhr in der Römischen Brunnenstube „Klausbrunnen“ bei Kallmuth.

Bei der Veranstaltung „Panta Rhei I - Die Wassertechnik im neuen Licht“ wird die Brunnenstube in einem völlig neuen Licht erscheinen; mit modernen Leuchtmitteln sphärisch illuminiert, wird sie an diesem Abend zur Vortragsbühne, auf der Prof. Dr. Klaus Grewe mit Hilfe moderner Technik eine fachkundige Einführung in die Wassertechnik längst vergangener Zeiten geben wird. „Wir sind gespannt, wie sich unsere Besucher fühlen, wenn das Sammelbecken zum Besucherraum umfunktioniert wird und sie dort sitzen, wo früher das Quellwasser gesammelt wurde“, so Sabine Wahlen von der Stadtverwaltung Mechernich.
Die grandiose Technik des 95,4 Kilometer langen Römerkanals ist nach wie vor überwältigend, und es ist lt Prof.Dr. Grewe „erstaunlich, mit welch einfachen Hilfsmitteln die römischen Ingenieure es geschafft haben, dieses Bauwerk in kürzester Zeit fertigzustellen“.

Zur Veranstaltung werden Erfrischungen und ein kleiner Imbiss angeboten.
Karten sind zum Preis von 10,-- € im Vorverkauf erhältlich im Rathaus Mechernich,
Bergstr. 1, 53894 Mechernich, Tel. 02443-49-4320.
Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen.

Bei „Panta Rhei II“ in Nettersheim werden die Besucher am Samstag, den 07. Oktober 2017, ab 19 Uhr auf eine nächtliche Wanderung mit römischen Legionären geschickt. Mit Prof.Dr. Grewe wird die Trasse des Römerkanals erkundet, um das technische Meisterwerk „mit Füßen zu begreifen“.

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 gibt es ab 18 Uhr bei „Panta Rhei III – Die Wasserspuren der Grafen von Blankenheim“ einen Zeitsprung ins Mittelalter. Die Wasserleitung der Grafen von Blankenheim ist Ziel der Exkursion, bei der mit Pechfackeln in der Hand, erneut unter Leitung von Grewe, die Trasse erkundet wird.

Das Programmheft von „Nordeifel – Kultur bei Nacht 2017“ mit allen Highlights und teilnehmenden Partnern liegt in allen Tourist-Informationen und bei allen Partnern aus. Alle Informationen können Interessierte auch unter www.nordeifel-tourismus.de abrufen. Die Eintrittspreise liegen je nach Veranstaltung für Erwachsene zwischen 6,- und 19,50 Euro. Tickets können bei den jeweiligen Veranstaltern bezogen werden.


31.08.2017
Sabine Wahlen

 

Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe entnehmen Sie bitte auch aus dem Flyer.

               

                               

                     

    

 

 

Haben Sie noch Fragen?
Wahlen, Sabine
Teamleiterin Kultur und Tourismus / Zi.:021
Telefon: 02443 / 49-4320
s.wahlen@mechernich.de
Haben Sie noch Fragen?
Schumacher, Gabriele
/ Zi.:021
Telefon: 02443 49-4322
g.schumacher@mechernich.de

 Vereine und Veranstaltungen

So viele Teilnehmer wie noch nie bei der Sauna-DM vom 8. bis 10. September in der Eifel-Therme
Erlös dient der Anschaffung eines Klettergerüstes für den Spielplatz – Ab 1. Oktober Kartenvorverkauf für die Eifel-Gäng
„Wie leben wir?“ fragen die Lit.Eifel und das Literaturhaus Nettersheim Kinder und Jugendliche – Einsendeschluss ist der 15. September