Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
St. Barbara-Kapelle in Mechernich.
Foto: Helmut Gräfe (St. Barbara-Bruderschaft)

St. Barbara-Kapelle in Mechernich

Nach Schließung des Bleibergwerks  im Dezember 1957 wurde in den Jahren 1958 bis 1962 von Mitgliedern des Vereins, „St. Barbara-Bruderschaft Mechernich von 1958 e.V.“ und ehrenamtlichen Helfern die St. Barbara-Kapelle erbaut.

Die Heilige Barbara ist seit jeher die Schutzpatronin u.a. der Bergleute. Die Kapelle ist dem Gedächtnis aller Grubenopfer und der verstorbenen Bergleute gewidmet und sollte nach der Schließung des Mechernicher Bergwerks die Erinnerung und Tradition der Bergleute aufrecht erhalten.

Wegweiser zur 300m entfernten St. Barbara-Kapelle.
Foto: Helmut Gräfe (St. Barbara-Bruderschaft)


Das Grundstück wurde der St. Barbara-Bruderschaft von dem Landwirt, Leo Mainz geschenkt. Unterhalten wird die Kapelle und die Außenanlage von Mitgliedern des St. Barbara-Bruderschaft. Diese zeichnen sich auch verantwortlich für die Neugestaltung  der Wege und das Anlegen eines eindrucksvollen Platzes für den einstigen Untertageförderwagen.
Mit einem Fernglas ausgerüstet, sind bei schönem Wetter sogar die Türme des Kölner Doms zu erkennen.

Weiter Informationen über den Verein finden Sie auf der Internetseite der St. Barbara-Bruderschaft Mechernich

Untertageförderwagen.
Foto: Helmut Gräfe (St. Barbara- Bruderschaft)

 Veranstaltungen

Ansprechpartner, Hochwasser-Sofort-Programme sowie Hinweise zur Trocknung, Freilegung und Erhalt von Fachwerk
Vertrauensvolle Beratungsgespräche zur emotionalen Verarbeitung der Flutkatastrophe – Finanzielle Unterstützung für vom Hochwasser betroffene...
Am Samstag, 7. August um 17.30 Uhr wird Pfarrer Pühringer in Nöthen in seinem Gottesdienst der Opfer, Betroffenen und Helfer gedenken