Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
An der Eifel-Therme Zikkurat kann man sich jetzt täglich schnelltesten lassen. Hier kurz vor der Eröffnung des Schnelltestzentrums, v.l.: Geschäftsführer Thomas Hambach, Verena Kremer, Ayse Lorenz, Elke Miessen, Birgitt Schmitz und Betriebsleiter Christian Klein. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Eifel-Therme Zikkurat jetzt auch kommunales Schnelltestzentrum

13.01.2022

Eifel-Therme Zikkurat ist jetzt auch kommunales Schnelltestzentrum – Täglich geöffnet, ohne Terminvereinbarung, kostenlose Parkplätze, barrierefrei

Mechernich-Firmenich – Die Eifel-Therme Zikkurat ist jetzt auch kommunales Schnelltestzentrum. „Terminvereinbarungen sind keine nötig“, so Geschäftsführer Thomas Hambach. Geöffnet hat das Schnelltestzentrum täglich von Montag bis Freitag jeweils zwischen 6 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 8 bis 18 Uhr. Der Zugang ist barrierefrei. Parken geht auf dem großen Parkplatz direkt vor der Zikkurat und ist kostenfrei. Wer möchte, kann sich die notwendige Einverständnis-Erklärung direkt auf der Webseite www.eifel-therme-zikkurat.de herunterladen und vor dem Test zu Hause ausfüllen.

Der negative Corona-Schnelltest kann dann auch genutzt werden, um in der Eifel-Therme schwimmen oder saunieren zu gehen. „Bei uns gilt die 2G-Plus Regel“, so Betriebsleiter Christian Klein. Demnach darf nur rein, wer vollständig geimpft bzw. geboostert ist oder nachweisen kann, dass er genesen ist, letzteres darf allerdings nicht länger als sechs Monate zurückliegen. Durch „Plus“ ist zusätzlich ein tagesaktueller negativer Schnelltest aus einer zertifizierten Teststelle – jetzt direkt vor Ort an der Eifel-Therme Zikkurat möglich – notwendig. Kinder und Schüler bis 16 Jahren müssen keinen Testnachweis vorzeigen. Die Eifel-Therme Zikkurat hat aktuell zu den üblichen Zeiten geöffnet.

 

Über zwölf Monate geschlossen

 

Über zwölf Monate war die Eifel-Therme Zikkurat während der Corona-Lockdowns geschlossen. Im Jahr 2020 allein 7,5 von 12, außerdem weitere fünf Monate in 2021. Größtenteils diesem Umstand geschuldet hat der Geschäftsführer für das Jahr 2020 ein hohes Minus von 1,8 Millionen im Jahresabschluss bilanzieren müssen. Allerdings muss man auch festhalten: Kein Schwimmbad in kommunaler Hand kann schwarze Zahlen schreiben, es sind Dauerzuschussbetrieb - unter Corona, trotzt staatlicher Zuschüsse bzw. Kurzarbeit, noch mehr.



Schwimmbad und Sauna haben geöffnet – es gilt 2G-Plus. Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf www.eifel-therme-zikkurat.de. Foto: Stadt Mechernich/pp/Agentur ProfiPress

Doch dürfe man nicht allein wirtschaftliche Faktoren betrachten, sagt Hambach: „Es ist immens wichtig, ein solches Bad für unsere Bürger bereitzuhalten. Das ist auch eine Einrichtung der Daseinsvorsorge. Kinder brauchen eine solche Einrichtung, um vernünftig Schwimmen lernen zu können. Auch unsere Schulen profitieren davon.“ Für Touristen und Urlauber sei die Eifel-Therme Zikkurat immer gerne ein Anziehungspunkt. Rund 70 Mitarbeiter sind am Standort tätig. In Schnelltestzentrum werden jetzt bis zu 15 Mitarbeiter eingesetzt, die vorher speziell dafür hygienisch geschult und unterwiesen wurden.

 

Kurse begehrt

 

Kurse werden in der Eifel-Therme Zikkurat fast schon wieder wie vor der Corona-Pandemie angeboten – darunter auch Anfänger-Schwimmen, Wassergewöhnungskurse für die Kleinsten, Wassergymnastik am Vormittag und Aqua-Power-Fit als Workout am Abend. „Die Anfrage nach Kursen war und bleibt riesig groß. Wie überall gibt es Wartelisten, vorher schon, infolge Corona verstärkt“, so Klein. Seit Schuljahresbeginn 2021/22 finde ebenfalls wieder regelmäßig Schulschwimmen statt. Wer ein Abzeichen ohne Schwimmkurs machen möchte, könne immer sonntags zur Abnahme um 12 Uhr kommen, eine Fachkraft nimmt dann die Prüfung für das gewünschte Abzeichen (bis einschließlich Bronze) oder für das Sportabzeichen (bis 200 Meter) ab.

Die Familien-Tageskarte für das Schwimmbad kostet aktuell 22 Euro, die Tageskarte für einen Erwachsenen 7,70 Euro (fürs Kind 5,50 Euro). Für die 3-Stunden-Karte bezahlt man 6,60 Euro (4,90 Euro), für anderthalb Stunden 4,40 Euro (3,30 Euro). Frühschwimmer zahlen für die Zeit von 6.45 bis 7.45 Uhr 3,80 Euro. Kinder unter 4 Jahre haben freien Eintritt.



Auch Schwimmkurse werden in der Eifel-Therme angeboten, von links: Kurstrainerinnen Marion Kanne und Ruth Fehlert, der leitende Schwimmmeister Rainer Kluge, Betriebsleiter Christian Klein, Kursleiterin Verena Kremer und Kurstrainerin Nathalie Weyand. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Für die Sauna gelten folgende Eintrittspreise: 3 Stunden für 21,40 Euro je Erwachsenen, Tageskarte 24,70 Euro. Der Frühstarter Tarif (gültig von Montag bis Freitag bis 13 Uhr, nicht an Feiertagen) kostet 19,80 Euro.

Zur Zufriedenheit läuft auch das Mühlenpark-Bistro, das von der Eifel-Therme Zikkurat betrieben wird. Das Café liegt inmitten von Spielplatz, Natur, Pumptrack und Picknickwiesen. Hambach: „Der Standort wird sehr gut angenommen, gerade in der Corona-Zeit. Die Menschen wollten viel raus.“ Bei den Pumptracks wurden inzwischen zusätzliche Mülleimer seitens der Stadt aufgestellt, weil dort neben dem Areal wie auch an den Wegen leider viel Abfall liegen bleibt.

Die langen Corona-bedingten Schließungsphasen hatte die Eifel-Therme genutzt, um notwendige Sanierungsarbeiten durchzuführen. Eine große sechsstellige Summe investierte allein der Eigentümer, die Firma Custodis, in das 2004 von Unternehmer Johann Josef Wolf errichtete Spaß- und Freizeitbad. Die Eifel-Therme Zikkurat GmbH steckte außerdem 100.000 Euro in die Renovierung des Saunabereichs, der Duschanlagen sowie des Kinderschwimmbeckens.

Ins Stocken geraten ist allerdings der vorderseitige Büro-Anbau. „Mit dem sind wir planmäßig zum Frühjahr 2021 gestartet und haben auch gut losgelegt. Der Rohbau steht, aber seit der Flut hat sich nicht mehr viel getan, weil die Firmen bei den Betroffenen eingebunden sind.“ Darauf habe man Rücksicht genommen. Voraussichtlich für April ist stattdessen nun der Bezug geplant. Einziehen werden in die Etage Verwaltungsmitarbeiter und Betriebsleiter. Auf der Agenda steht außerdem der Neubau einer zentralen Küche.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Ortsbürgermeister Firmenich: Toni Schröder und Tobias Heidemann erhielten im Mechernicher Rathaus aus der Hand von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick...
Spendenscheckübergabe an die gemeinnützige Mechernich-Stiftung im Floisdorfer Dorfgemeinschaftshaus
Impulsabend mit Diakon Manni Lang wegen Trauerfeierlichkeiten für Generalsuperior Karl-Heinz Haus auf Donnerstag, 27. Januar, 19 Uhr verschoben
Mechernicher Kreiskrankenhaus-Geschäftsführer Martin Milde und Thorsten Schütze auf Antrittsbesuch bei Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, dem Ersten...
In gängigen AppStores kostenlos downloaden – Abfalltermine können damit elektronisch abgerufen werden
Stadt Mechernich und Kreis Euskirchen wurden in „RWP-Fördergebietskulisse“ aufgenommen - Beratung durch Stadtwirtschaftsförderer Peter Dierichsweiler...