Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Bescherung unterm Wunschbaum in Kommern mit (v.l.) Oskar Stauch, Marcel Gabriel, Maximilian Euke, Birk Hattenhorst, Ibrahim Ganzijaj, Christoph Baer, Manuela Holtmeier, Nicole Reipen, Ralf Claßen, Rolf Jaeck und Dr. Hans-Peter Schick. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Bescherung unterm Wunschbaum

23.12.2021

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Teamleiterin Manuela Holtmeier und Mechernich-Stiftungsvorsitzender Ralf Claßen vertraten bei Beschenk-Aktion des Arbeiter-Samariter-Bundes in Hochwasserdörfern den Weihnachtsmann

Mechernich/Kommern/Breitenbenden – Bereits zwei Tage vor Heiligabend war am Mittwoch Bescherung für rund 250 Kinder in den vom Hochwasser betroffenen Ortschaften Breitenbenden, Firmenich/Obergartzem, Kommern/Kommern-Süd/Katzvey und Satzvey. In den Dörfern hatte der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) vor einigen Tagen „Wunschbäume“ aufgestellt. Auf den daran befestigten Karten konnten die Kinder der Dörfer ihre ganz persönlichen Geschenkwünsche an das Christkind aufgeben, beispielsweise Puppen oder Playmobilsachen.

Dafür, dass die Post auch richtig ankam, sorgten die Ortsbürgermeister Nathalie Konias, Heike Waßenhoven, Rolf Jaeck, Toni Schröder/Tobias Heidemann, Franz-Josef Keus und Bernd Wienand. Bei der Überreichung der Geschenke an die Kinder am Mittwoch vor Weihnachten waren Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Stadtdezernent und Mechernich-Stiftungsvorsitzender Ralf Claßen und Teamleiterin Manuela Holtmeier (Bürger & Politik) mit von der Partie.



In Breitenbenden vertraten Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (ganz links), Ralf Claßen, Stadtdezernent und Vorsitzender der gemeinnützigen Mechernich-Stiftung (m.), Teamleiterin Manuela Holtmeier und Ortsbürgermeister Bernd Wienand (v.r.) den Weihnachtsmann, außerdem Johanne Peter, die Referentin für Bevölkerungsschutz beim ASB (m.r.), sowie Universitätsdozent Christoph Baer und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter Birk Hattenhorst (3. u.2.v.l) von der Uni Bochum. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Elektronik-Weihnachtsbäume

 

Außerdem Johanne Peter, die Referentin für Bevölkerungsschutz beim ASB, Universitätsdozent Christoph Baer und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter Birk Hattenhorst von der Uni Bochum, die zusätzlich zu den Wunschpaketen noch 50 von Studenten selbstgebastelte Elektrochristbäume unters Volk brachten.

In Kommern vertraten außerdem Maximilian Euke vom ASB-Bundesverband sowie Marcel Gabriel, Ibrahim Ganzijaj und Oskar Stauch vom ASB Rhein-Sieg-Eifel die Initiatoren der Aktion. Bürgermeister, Stiftungsvorsitzender und Teamleiterin Manuela Holtmeier dankten den Initiatoren ebenso wie die Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister.



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Acht neue „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig in Kommern verlegt – Redner appellierten an Menschen für Toleranz und gegen das Vergessen –...
Firma Schönmackers holt braune und graue Tonnen (nur Mietgefäße) zwischen 26. Januar und 31. Januar ab
Festivitäten an Weiberfastnacht rund ums Mechernicher Rathaus schon jetzt abgeblasen
14 Jahre lang das Rheinische Freilichtmuseum in der Stadt Mechernich geleitet – Nachfolger von Dr. Dieter Pesch und Museumsgründer Dr. Adelhard...
Schienengleiche Bahnübergänge Weierstraße, Turmhofstraße und „Im Höfchen“ sollen von Freitag, 11. Februar, bis einschließlich Dienstag, 15. Februar,...
Reparaturarbeiten nach der Flut zieht Schließung für den Autoverkehr vom 10. bis 23. Februar nach sich