Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Mechernich-Obergartzem – Angesichts der hohen und weiter steigenden Inzidenzen wurde die für den 2. Dezember geplante Bürgerversammlung des Doppelortes Firmenich-Obergartzem auf dem Krewelshof Eifel abgesagt. Darauf verständigten sich die beiden Ortsbürgermeister Franz-Josef Keus und Toni Schröder in einem Telefonat mit dem Ersten Beigeordneten Thomas Hambach. „Stattdessen wird es ein Handout für die Bürgerinnen und Bürger aus Firmenich-Obergartzem geben, in dem wir auf die bereits umgesetzten und geplanten Hochwasserschutz-Maßnahmen und weitere Planungen im Baubereich in und um dem Doppelort informieren“, so Thomas Hambach. Als Themen standen auf der Tagesordnung: Folgen des Hochwassers, Verbesserung des Hochwasserschutzes, Entwicklung des Doppelortes und nicht zuletzt eine Bürgerfragestunde. Daran teilnehmen wollte auch Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Teile der Stadtverwaltung. pp/Agentur ProfiPress

Bürgerversammlung abgesagt

26.11.2021

Stattdessen soll es die Informationen als „Handout“ für die Bürgerinnen und Bürger des Doppelortes Firmenich-Obergartzem geben

Mechernich-Obergartzem – Angesichts der hohen und weiter steigenden Inzidenzen wurde die für den 2. Dezember geplante Bürgerversammlung des Doppelortes Firmenich-Obergartzem auf dem Krewelshof Eifel abgesagt. Darauf verständigten sich die beiden Ortsbürgermeister Franz-Josef Keus und Toni Schröder in einem Telefonat mit dem Ersten Beigeordneten Thomas Hambach.

„Stattdessen wird es ein Handout für die Bürgerinnen und Bürger aus Firmenich-Obergartzem geben, in dem wir auf die bereits umgesetzten und geplanten Hochwasserschutz-Maßnahmen und weitere Planungen im Baubereich in und um dem Doppelort informieren“, so Thomas Hambach.

Als Themen standen auf der Tagesordnung: Folgen des Hochwassers, Verbesserung des Hochwasserschutzes, Entwicklung des Doppelortes und nicht zuletzt eine Bürgerfragestunde. Daran teilnehmen wollte auch Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Teile der Stadtverwaltung.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Acht neue „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig in Kommern verlegt – Redner appellierten an Menschen für Toleranz und gegen das Vergessen –...
Firma Schönmackers holt braune und graue Tonnen (nur Mietgefäße) zwischen 26. Januar und 31. Januar ab
Festivitäten an Weiberfastnacht rund ums Mechernicher Rathaus schon jetzt abgeblasen
14 Jahre lang das Rheinische Freilichtmuseum in der Stadt Mechernich geleitet – Nachfolger von Dr. Dieter Pesch und Museumsgründer Dr. Adelhard...
Schienengleiche Bahnübergänge Weierstraße, Turmhofstraße und „Im Höfchen“ sollen von Freitag, 11. Februar, bis einschließlich Dienstag, 15. Februar,...
Reparaturarbeiten nach der Flut zieht Schließung für den Autoverkehr vom 10. bis 23. Februar nach sich