Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Einen Erlös von 6260 Euro überreichten der Vorsitzende des SV Malefinkbach, Ulrich Goebels (m), und dessen Vorstandskollege Gerd Wintz (r.) an Willi Greuel (2.v.r.), Angelika Züll (l.) und Kathi Greuel (2.v.l.) von der Hilfsgruppe Eifel. Mitglieder des Radsportvereins waren 50.000 Kilometer zugunsten krebskranker Kinder geradelt, die von der Hilfsgruppe Eifel unterstützt werden. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

50.000 Kilometer für Hilfsgruppe

24.09.2021

Einmal um die ganze Welt - Radportler legten sich für Kinderkrebshilfe mächtig ins Zeug – Beim Abschlussfest Spendenscheck über 6260 Euro an den Lückerather Willi Greuel übergeben

Mechernich/Kall/Titz – Radsportler aus Titz bei Jülich sind für krebs-und leukämiekranke Kinder der Hilfsgruppe Eifel mehr als einmal um den Erdball geradelt. Nebenbei sammelte der SV Malefinkbach aus Müntz, einem Stadtteil von Titz, während einer Gesamtfahrleistung von 50.000 Kilometern Spenden und Sponsorengelder in Höhe von 6260 Euro ein.

Der Spendenscheck wurde beim Abschlussfest an den Lückerather Willi Greuel, Gallionsfigur der Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämiekranke Kinder, übergeben. Die Pedalritter unterstützen bereits seit Jahren Hilfsorganisationen für krebskranke Kinder, 2021 entschieden sich die Radfahrer um Vereinschef Ulrich Goebbels für die Hilfsgruppe Eifel.



Beifall für die Ausführungen von Willi Greuel (r.) spendeten der Vorsitzende des SV Malefinkbach, Ulrich Goebbels (l.), und dessen Vorstandskollege Gerd Wintz. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Die 15 Aktiven des Vereins aus dem Norden des Kreises Düren bekamen eine 1000-Euro-Spende von der Gothaer-Versicherung als Hauptsponsor. Die letzten 500 Kilometer erstrampelten die Benefiz-Radler symbolisch auf mehreren Ehrenrunden durch Müntz und die Nachbarorte Hompesch und Hasselsweiler.

200.000 Euro für Flutopfer

 Willi Greuel bedankte sich für die grandiose 50.000-Kilometer-Leistung. Er erläuterte den zahlreichen Gästen die Arbeit der Hilfsgruppe und deren aktuelles Bemühen, von der schlimmen Flut betroffenen Familien mit Kindern zu helfen. Mit über 200.000 Euro habe die Hilfsgruppe seit der Hochwasser-Katastrophe Mitte Juli viele Familien unterstützt, die ihr Hab und Gut durch die Flut verloren. 



Beim Abschlussfest in Müntz überreichte SV-Vorsitzender Ulrich Goebbels den Hilfsgruppen-Damen Kathi Greuel (m) und Angelika Züll blau-weiße (Vereinsfarben) Schmetterlingshäuschen. Goebbels ist Obermeister der Tischlerinnung Düren-Jülich. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Die Spende aus Malefinkbach werde dem neuen Familienhaus des Eltern-Kind-Zentrums an der Uni-Klinik Bonn zugutekommen, in dem Eltern während der Behandlung ihrer krebskranken Kinder in direkter Kliniknähe wohnen können. Die Hilfsgruppe habe für das im Juli eröffnete neue Haus die komplette Inneneinrichtung von 43 Elternzimmern finanziert.

www.hilfsgruppe-eifel.de

www.facebook.com/radsportsvmalefinkbach

Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Anne Gesthuysen, Fernsehmoderatorin und Schriftstellerin, liest bei der Lit.Eifel aus ihrem Roman „Wir sind schließlich wer“ – Lesung am Montag, 8....
Spenden für die Flutopfer-Hilfe der Hilfsgruppe Eifel – Ortskartell Weiler am Berge spendete 1.700 Euro – Weitere Spenden von Benefizkonzert, Weinfest...
Zauber-Comedian Schmitz-Backes am 7. November um 18 Uhr in der Jugendhalle Bergbuir
Wasserstoff als Energieträger: Landrat Markus Ramers und Iris Poth (Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen) zu Besuch bei Jopp Plastics...
Rainer Wieczorek liest aus seinem Buch „Im Gegenlicht: Heinz Sauer – Ein literarisches Portrait“ – Lit.Eifel-Lesung am Dienstag, 2. November, 19.30...
Orgelvesper in der Basilika Steinfeld am Sonntag, 7. November, 16 Uhr – Kommerner Organist Jörg Schreiner spielt Bach, Telemann, Rinck und Merkel