Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Die Lessenicher hatten ein Reibekuchenessen auf die Beine gestellt, mit dem 2.500 Euro für die Mechernich-Stiftung zusammenkamen. Den symbolischen Scheck überreichten an Ralf Claßen (v.l.): Anita Wolfgarten („Kühlbachjecken“), Marco Kaudel (Ortsbürgermeister Lessenich), Bert Schäfer (Dorfgemeinschaft Lessenich) und Jan Schäfer (Junggesellenverein). Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Lobenswertes Lessenich

13.09.2021

Dorf stellte spontan Reibekuchenfest auf die Beine – Für die Mechernich-Stiftung kamen 2.500 Euro zusammen – „Kühlbachjecken“ und Dorfgemeinschaft stockten Einnahmen auf runde Summe auf

Mechernich-Lessenich – „Wir hatten spontan zum Reibekuchenessen am Dorfgemeinschaftsraum eingeladen“, berichtete Lessenichs Ortsbürgermeister Marco Kaudel. Gefeiert wurde ein kleines Fest fröhlicher Momente, aber gleichzeitig auch der Hochwasseropfer in Mechernich gedacht und für sie gesammelt. 2.500 Euro überreichten die Organisatoren jüngst an Ralf Claßen, den Vorsitzenden der Mechernich-Stiftung, zu treuen Händen.



Rund 165 Lessenicher kamen zum Reibekuchenessen. Foto: Marco Kaudel/pp/Agentur ProfiPress

Der Einladung zum Zusammensein waren mehr als 165 Lessenicher gefolgt. „Alle haben fleißig Reibekuchen gegessen und darüber hinaus zusätzlich gespendet. Der Karnevalsverein die Kühlbachjecken und die Dorfgemeinschaft Lessenich haben Beiträge aus den Vereinskassen dazugegeben, so dass wir nun auf das stolze Ergebnis von 2.500 Euro kommen“, so Kaudel. Auch die Junggesellen unterstützten die Veranstaltung tatkräftig.

 

„Hoffnung für die Zukunft“ 

„Ein ganz großes Dankeschön an die Lessenicher für Ihre Hilfsbereitschaft und Solidarität. Das ist sehr schön, in diesen Zeiten mitzuerleben und gibt uns allen Hoffnung für die Zukunft, das gemeinsam schaffen zu können“, sagte Ralf Claßen zu den Organisatoren gewandt bei der Spendenübergabe im Rathaussaal: „Ich finde es ganz toll, was Lessenich da auf die Beine gestellt hat. Absolut lobenswert.“ 



Sie beköstigten die Gäste mit hunderten Reibekuchen. Foto: Marco Kaudel/pp/Agentur ProfiPress

„Die vergangenen Wochen werden uns wohl immer in Erinnerung bleiben, vielen stecken sie noch immer in den ‚Knochen‘, da das Hochwasser auch vor Lessenich nicht Halt gemacht hat“, sagte Marco Kaudel. Mit dem Fest habe man auch wieder etwas Normalität und Heiterkeit in den Alltag der Menschen bringen wollen. Für die Gäste spielte der Lessenicher Musikverein.

Das Reibekuchenessen war zuvor vom Ortsbürgermeister mit einer kleinen Ansprache eröffnet worden. Er dankte allen Helfern, die aus dem Ort und für den Ort im Einsatz waren oder sogar immer noch sind. Auch eine Schweigeminute für die Opfer der Flutkatastrophe wurde eingelegt. Eines der Opfer in Bad Münstereifel, eine junge Frau, komme gebürtig aus Lessenich und war stark im Dorf verbunden. 



Der Lessenicher Musikverein spielte für die Gäste. Foto: Marco Kaudel/pp/Agentur ProfiPress

Der Erlös sei ganz bewusst in die Hände der Mechernich-Stiftung gelegt worden, betonte Kaudel bei der Scheckübergabe: „Das möchte sich von uns keiner auferlegen, zu entscheiden, wer bekommt 100, wer 500 Euro.“ Die Mechernich-Stiftung verteilt die Gelder an Betroffene im Stadtgebiet nach einer Bewertungsmatrix, die vorrangig soziale Faktoren, Einkünfte, Kinder, Familienstand und auch „versichert oder nicht versichert“ berücksichtigt.

pp/Agentur ProfiPress 



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Riesengaudi bei der traditionellen Kürbisregatta auf dem Obergartzemer Krewelshof Eifel - 25 Kanuten und 500 Zuschauer erlebten sonnendurchfluteten...
Ab 17. September in der Bergstraße 17 Anlaufstelle für Hochwasseropfer aus dem Stadtgebiet Mechernich – Vorher Termin besorgen unter...
Dritter Impulsabend mit Pater Rudolf Ammann bei der Communio in Christo zur Papst-Enzyklika „Tutti fratelli“ („Wir sind alle Brüder…“)
PCR-Testzentrum auf dem Gelände der Deutschen Mechatronics läuft nach Umzug erfolgreich – Allein 1.100 Beprobungen in der ersten Woche – Für...
Mobile Impfaktionen – Marmagener Impfzentrum zusätzlich noch bis Ende September offen – Impfen ohne vorherige Terminvergabe, für Aufklärung und...
Langjähriger Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH wechselt in den Ruhestand und will wieder Student werden
GdG-Gemeindereferentin Rita Pehl geht mit einem Wanderrucksack voll guter Gaben und Wünsche in den Ruhestand
Für alle, die Hilfe beim Ausfüllen des Aufbauhilfe-Antrages benötigen – In Kommern am Donnerstag, 23. September, von 9.30 bis 15.30 Uhr
Jürgen Wiebicke liest am Freitag, 1. Oktober, ab 19.30 Uhr, im Gymnasium Am Turmhof aus seinem jüngsten Werk „Sieben Heringe“ – Dabei erzählt der...
„Noch herrscht eine erwartungsvolle Stimmung, diese darf nicht in Depression umschlagen“ - Unternehmen und Kommunen sollen ihre Kräfte bündeln, um den...
Schulen und Kindergärten können Erstattung der Fahrkosten mit dem „LVR-Mobilitätsfonds“ beantragen
Karnevalisten halten die Fahne hoch und würden gerne feiern – Planungslage aber stark von Unsicherheit geprägt – Aktuell wären 2.500 Menschen beim...
Beratungsstelle kann zurzeit nur telefonisch unter (02443) 912238 kontaktiert werden, nicht per Mail
Ab Freitag in der Bergstraße 17 Anlaufstellen für Hochwasseropfer aus dem Stadtgebiet Mechernich – Vorher Termin besorgen unter...
Städtisches Mechernicher Gymnasium am Turmhof (GAT) zum wiederholten Male als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet
Hilfe von Rotem Kreuz zu Rotem Kreuz: DRK-Ortsverein Stemwede bei Minden war zuerst mit Einsatzmannschaft im Hochwassereinsatz am Bleiberg und...
Am Samstag, 18. September, muss die Brücke zum Deponiebereich für den Anlieferungsverkehr erneut gesperrt werden – Ebenso kein Kompostverkauf oder...
Mechernich-Stiftung und „Gemeinsam Eifel“ erhalten Spende des Kommerner Elektronik-Fachmarkts Euronics, um Menschen zu helfen, die mit der...