Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Ralf Claßen (v.l.), Vanessa und Marianne Urfey sowie Stefan Michels bei der Spendenübergabe von 20.000 Euro an die Mechernich-Stiftung und „Gemeinsam Eifel“. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

20.000 Euro von Urfey

13.09.2021

Mechernich-Stiftung und „Gemeinsam Eifel“ erhalten Spende des Kommerner Elektronik-Fachmarkts Euronics, um Menschen zu helfen, die mit der Hochwasserkatastrophe in Not geraten sind

Mechernich – „Helfen, wo wirklich Menschen in Not sind“, lautet das Selbstverständnis der Mechernich-Stiftung und „Gemeinsam Eifel“. Jetzt wurden die beiden Hilfsorganisationen von „Euronics“ aus Kommern mit einer großen Spende bedacht. Marianne und Vanessa Urfey überreichten insgesamt 20.000 Euro. Dabei waren sie privat mit ihrem Mann Heinrich selbst von der Hochwasserkatastrophe schwer betroffen. Das hielt die Familie Urfey dennoch nicht ab, in der eigenen Not an andere zu denken.

5.000 Euro gingen an die Mechernich-Stiftung, 15.000 Euro an „Gemeinsam Eifel“. „Schon seit Jahren pflegen wir eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagte Mechernich-Stiftungs-Vorsitzender Ralf Claßen. Denn vier Mal hat Familie Urfey die Mechernich-Stiftung bereits mit fünfstelligen Beträgen unterstützt. „Da habe ich vollstes Vertrauen. Das ist immer korrekt gelaufen“, lobt Marianne Urfey.

Sie ist nah dran an den Betroffenen: „Wir haben in unserem Geschäft mitbekommen, wie viele nicht versichert sind. Auch bei unseren Auslieferungen von Waschmaschinen und anderen Geräten sehen wir tagtäglich viel Leid. Aber wir sehen auch die Fortschritte und das wollen wir unterstützen.“



„Jeder Euro ein Lichtblick“

„Jeder Euro ist ein Lichtblick“, bedankt sich Ralf Claßen. Bis Freitag, 17. September können noch Anträge auf Hilfe bei der Mechernich-Stiftung abgegeben werden. „Wir machen kein Gießkannenprinzip. Wir schauen, wo Menschen im Stadtgebiet Mechernich sind, die das Geld dringend brauchen.“ Dabei werde als Grundlage eine Bewertungsmatrix genutzt, die auch soziale Faktoren berücksichtigt.

Stefan Michels, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „Gemeinsam Eifel“, ist ebenso dankbar: „Wir freuen uns, dass wir bedacht wurden.“ Der Verein sei schließlich noch recht jung, sorge aber über ein gutes Netzwerk schon jetzt dafür, dass das Geld bei denjenigen ankommt, die es bitter nötig haben. Die Solidarität der Gemeinschaft nach dem Hochwasser habe ihn und seine Mitstreiter inspiriert den Verein zu gründen. Stefan Michels: „Jeder kennt jeden hier in Region, der eine hat Not, der andere kann helfen. Das ist Eifel und das wollen wir in dem Verein auch leben.“

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Riesengaudi bei der traditionellen Kürbisregatta auf dem Obergartzemer Krewelshof Eifel - 25 Kanuten und 500 Zuschauer erlebten sonnendurchfluteten...
Ab 17. September in der Bergstraße 17 Anlaufstelle für Hochwasseropfer aus dem Stadtgebiet Mechernich – Vorher Termin besorgen unter...
Dritter Impulsabend mit Pater Rudolf Ammann bei der Communio in Christo zur Papst-Enzyklika „Tutti fratelli“ („Wir sind alle Brüder…“)
PCR-Testzentrum auf dem Gelände der Deutschen Mechatronics läuft nach Umzug erfolgreich – Allein 1.100 Beprobungen in der ersten Woche – Für...
Mobile Impfaktionen – Marmagener Impfzentrum zusätzlich noch bis Ende September offen – Impfen ohne vorherige Terminvergabe, für Aufklärung und...
Langjähriger Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH wechselt in den Ruhestand und will wieder Student werden
GdG-Gemeindereferentin Rita Pehl geht mit einem Wanderrucksack voll guter Gaben und Wünsche in den Ruhestand
Für alle, die Hilfe beim Ausfüllen des Aufbauhilfe-Antrages benötigen – In Kommern am Donnerstag, 23. September, von 9.30 bis 15.30 Uhr
Jürgen Wiebicke liest am Freitag, 1. Oktober, ab 19.30 Uhr, im Gymnasium Am Turmhof aus seinem jüngsten Werk „Sieben Heringe“ – Dabei erzählt der...
„Noch herrscht eine erwartungsvolle Stimmung, diese darf nicht in Depression umschlagen“ - Unternehmen und Kommunen sollen ihre Kräfte bündeln, um den...
Schulen und Kindergärten können Erstattung der Fahrkosten mit dem „LVR-Mobilitätsfonds“ beantragen
Karnevalisten halten die Fahne hoch und würden gerne feiern – Planungslage aber stark von Unsicherheit geprägt – Aktuell wären 2.500 Menschen beim...
Beratungsstelle kann zurzeit nur telefonisch unter (02443) 912238 kontaktiert werden, nicht per Mail
Ab Freitag in der Bergstraße 17 Anlaufstellen für Hochwasseropfer aus dem Stadtgebiet Mechernich – Vorher Termin besorgen unter...
Städtisches Mechernicher Gymnasium am Turmhof (GAT) zum wiederholten Male als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet
Hilfe von Rotem Kreuz zu Rotem Kreuz: DRK-Ortsverein Stemwede bei Minden war zuerst mit Einsatzmannschaft im Hochwassereinsatz am Bleiberg und...
Am Samstag, 18. September, muss die Brücke zum Deponiebereich für den Anlieferungsverkehr erneut gesperrt werden – Ebenso kein Kompostverkauf oder...
Pflegedirektorin Martina Pilgram war bislang „zweite Frau“ hinter Markus Thur und übernimmt zum 1. Oktober die Führung der 800-köpfigen...