Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Das Mechernicher Pastoralteam mit (v.l.) Gemeindereferentin Magdalena Ohlerth, Pfarrer George Stephen Rayappan Packiam, Gemeindereferentin Doris Keutgen, GdG-Leiter Pfarrer Erik Pühringer, der scheidenden Gemeindereferentin Rita Pehl und Diakon Manfred Lang. Auf dem Bild fehlen die Pfarrer Felix Dörpinghaus und Heinz-Josef Arenz sowie Krankenhausseelsorgerin Cordula Waberczek und die scheidende Pastoralreferentin Katharina Veltmann. Foto: pp/Agentur ProfiPress

Neuer Pfarrer aus Indien

09.09.2021

George Stephen Rayappan Packiam (54) verstärkt Mechernicher Pastoralteam – Seelsorgerinnen Rita Pehl und Katharina Veltmann verlassen die Gemeinden am Bleiberg

Mechernich – Mehrere Personalwechsel gab es im Pastoralteam der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) St. Barbara Mechernich. Das gab der leitende Pfarrer Erik Pühringer bekannt. Der Einsatz von Pfarrer Dr. Innocent Dim (70) ist in Deutschland beendet, ihn beerbt der aus Indien stammende George Stephen Rayappan Packiam, Jahrgang 1967.

Der aus Südostindien dem Bundesland Tamil Nadu, Diözese Maduari, kommende Geistliche hat bereits elf Jahre Seelsorgeerfahrung im Bistum Würzburg gesammelt. Packiam möchte von seinen Schäflein am Bleiberg schlicht „Stephen“ genannt werden.

Parallel verlassen Pastoralreferentin Katharina Veltmann und Gemeindereferentin Rita Pehl ihre bisherige Wirkungsstätte in der GdG Mechernich. Rita Pehl geht nach 45 Jahren beruflicher Arbeit, 33 Jahren beim Bistum Aachen als Gemeindereferentin in der Seelsorge – davon dreieinhalb in Mechernich – in den Ruhestand. Katharina Veltmann widmet sich künftig ganz dem Projekt „Synodaler Weg“ beim Bistum, in dem sie bislang in Teilzeit beschäftigt war.

Im Pfarrbrief schreibt der neue Pfarrer, er freue sich auf Mechernich und seine Christen, er wolle mit ihnen „in christlicher Liebe und Gemeinschaft im Weinberg des Herrn arbeiten“, offene Gespräche führen und den Herausforderungen und Zeichen der Zeit begegnen.

 

Eifel gefiel ihm

 

Als er im Juni das erste Mal in die Eifel gefahren sei, habe er zunächst den Eindruck gewonnen, „ans Ende der Welt“ zu kommen: „Aber die wunderschöne Natur und Landschaft und vor allem die freundliche und menschliche Art des Pfarrers Pühringer mir gegenüber als ausländischem Priester hat mich tief beeindruckt.“

Er sei „ein einfacher Mensch“ mit einer „einfachen Art“, betont Pfarrer Stephen: „Denn Gott beauftragt keine Marketingexperten und keine Werbefachleute, um seine Botschaft unter uns Menschen zu bringen. Im Gegenteil: einfache Menschen sollen mit einfachen Worten die einfache Botschaft von Gottes Liebe verkünden.“

 

Erst Kinder, später Senioren

 

Schwerpunkte in Rita Pehls Arbeit in den letzten Jahren waren Kontakte zu Senior/innen in Altenheimen, Seniorengruppen, im Wohnverbund Sanden, Trauergruppen, bei Krankenkommunionen, Wortgottesfeiern, Schulgottesdiensten und das monatliche Taizégebet in Marmagen.

„Nach Jahren der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hatte ich die Möglichkeit, neue Arbeitsfelder kennenzulernen, mich noch mal neu auszuprobieren. Ich erinnere mich an ganz viele persönliche Begegnungen, die mein Leben bereichert haben“, schreibt die Tondorferin im GdG-Boten: „Von ganzem Herzen sage ich heute Danke für die Bereitschaft, sich mit mir und auf mich einzulassen. Danke allen, mit denen ich lachen und weinen konnte und die mit mir den Weg hier gegangen sind.“

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Riesengaudi bei der traditionellen Kürbisregatta auf dem Obergartzemer Krewelshof Eifel - 25 Kanuten und 500 Zuschauer erlebten sonnendurchfluteten...
Ab 17. September in der Bergstraße 17 Anlaufstelle für Hochwasseropfer aus dem Stadtgebiet Mechernich – Vorher Termin besorgen unter...
Dritter Impulsabend mit Pater Rudolf Ammann bei der Communio in Christo zur Papst-Enzyklika „Tutti fratelli“ („Wir sind alle Brüder…“)
PCR-Testzentrum auf dem Gelände der Deutschen Mechatronics läuft nach Umzug erfolgreich – Allein 1.100 Beprobungen in der ersten Woche – Für...
Mobile Impfaktionen – Marmagener Impfzentrum zusätzlich noch bis Ende September offen – Impfen ohne vorherige Terminvergabe, für Aufklärung und...
Langjähriger Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH wechselt in den Ruhestand und will wieder Student werden
GdG-Gemeindereferentin Rita Pehl geht mit einem Wanderrucksack voll guter Gaben und Wünsche in den Ruhestand
Für alle, die Hilfe beim Ausfüllen des Aufbauhilfe-Antrages benötigen – In Kommern am Donnerstag, 23. September, von 9.30 bis 15.30 Uhr
Jürgen Wiebicke liest am Freitag, 1. Oktober, ab 19.30 Uhr, im Gymnasium Am Turmhof aus seinem jüngsten Werk „Sieben Heringe“ – Dabei erzählt der...
„Noch herrscht eine erwartungsvolle Stimmung, diese darf nicht in Depression umschlagen“ - Unternehmen und Kommunen sollen ihre Kräfte bündeln, um den...
Schulen und Kindergärten können Erstattung der Fahrkosten mit dem „LVR-Mobilitätsfonds“ beantragen
Karnevalisten halten die Fahne hoch und würden gerne feiern – Planungslage aber stark von Unsicherheit geprägt – Aktuell wären 2.500 Menschen beim...
Beratungsstelle kann zurzeit nur telefonisch unter (02443) 912238 kontaktiert werden, nicht per Mail
Ab Freitag in der Bergstraße 17 Anlaufstellen für Hochwasseropfer aus dem Stadtgebiet Mechernich – Vorher Termin besorgen unter...
Städtisches Mechernicher Gymnasium am Turmhof (GAT) zum wiederholten Male als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet
Hilfe von Rotem Kreuz zu Rotem Kreuz: DRK-Ortsverein Stemwede bei Minden war zuerst mit Einsatzmannschaft im Hochwassereinsatz am Bleiberg und...
Am Samstag, 18. September, muss die Brücke zum Deponiebereich für den Anlieferungsverkehr erneut gesperrt werden – Ebenso kein Kompostverkauf oder...
Mechernich-Stiftung und „Gemeinsam Eifel“ erhalten Spende des Kommerner Elektronik-Fachmarkts Euronics, um Menschen zu helfen, die mit der...