Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Unterstützen gemeinsam die Sprachförderung an der katholischen Grundschule Mechernich: (v.l.) Michael Müller, Maria Jentgen, Carlo Flaschentreher, Rita Gerdemann, Ralf Claßen, Uli Lindner-Moog, Jutta Bernardy, Rolf Schmitz und Holger Glück. Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

Sprache lernen mit Lingo-Tabs

04.12.2017

Projekt an der Grundschule Mechernich fördert Flüchtlingskinder – Sponsoren finanzieren Tablet-PCs

Mechernich – Um die Flüchtlingskinder an der katholischen Grundschule Mechernich so gut wie möglich zu fördern, haben Schule und Förderverein ein Projekt ins Leben gerufen, das beste Bedingungen für deren Sprachförderung bietet. Auf Empfehlung der Europa-Politikerin Sabine Verheyen ist die Schule als eine von nur 15 Schulen deutschlandweit in die „Schlaumäuse“-Bildungsinitiative von Microsoft aufgenommen worden.

Mit der neuen „Schlaumäuse“-Version, wie sie der KGS Mechernich zur Verfügung steht, können auch erstmals nicht deutschsprachige Kinder das Programm nutzen. Konzipiert wurde es für die Arbeit mit Willkommensklassen und Kindern mit Fluchthintergrund. Dank der großzügigen Spenden von Mechernich Stiftung, Volksbank Mechernich, Kreissparkasse Euskirchen und Sabine Verheyen konnten nun 25 „Lingo-Tabs“ angeschafft werden, mit denen die Software zum Einsatz kommt.

Das Sprachtraining der Flüchtlingskinder wird darüber hinaus von den Paten des SmiLe-Projektes unterstützt, einer vom kommunalen Integrationszentrum (Kobiz) des Kreises Euskirchen begleiteten Sprachbildungsinitiative. Darüber hinaus stehen die Lingo-Tabs aber auch ganzen Klassen für den Unterricht zur Verfügung.



Konrektor Michael Müller erklärt den Kindern den Umgang mit dem Lingo-Tab. Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

Bei einem Treffen der Sponsoren mit den Verantwortlichen der Grundschule führte Konrektor Michael Müller mit den Kindern vor, wie mit den modernen Lernmitteln gearbeitet wird. Mündlicher Sprachgebrauch, Lautbewusstsein, erstes Lesen und erstes Schreiben lassen sich auf dem Lingo-Tab spielerisch entdecken und üben.

„Unser ‚SmiLe-Schlaumäuse-Lingo-Tab‘-Projekt trägt ganz entscheidend zur sprachlichen und kognitiven Entwicklung der Kinder bei. Es hilft, soziale Benachteiligungen zu verringern“, betonte Schulleiter Uli Lindner-Moog beim Sponsorentreffen. Davon überzeugten sich als Vertreter der Mechernich Stiftung Rita Gerdemann, zugleich frühere Leiterin der Grundschule, Ralf Claßen und Maria Jentgen, Holger Glück vom Vorstand der Kreissparkasse, Rolf Schmitz, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Mechernich und Jutta Bernardy vom Kobiz. Um die praktische Umsetzung des Projektes kümmerten sich Carlo Flaschentreher, Vorsitzender des Schulfördervereins und Schulpflegschaftsvorsitzende Stephanie Altenbeck.

pp/Agentur ProfiPress



 Bereich Leben in Mechernich

Das Ensemble „Fidula“ gastiert einmal mehr am Samstag, 6. Oktober, um 16 Uhr in der Filialkirche zur Heiligen Familie in Kalenberg
Projektbüro „Unternehmensnachfolge in der Hotellerie und Gastronomie“ für die LEADER-Region Eifel nimmt am Wettbewerb teil – Bis zum 31. Oktober...
Der Countdown läuft: Noch bis 30.09. Ideen für den Nahverkehr einreichen - Gesucht sind Ideen aus der Bevölkerung für den Nahverkehr von morgen -...
Vorstand „Tuning for social“ aus dem Kreis Daun brachte Scheck über 1345 Euro nach Mechernich – Zielsetzung der Gruppe ist die Unterstützung sozialer...
Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich: am 2.,9. und 30. Oktober, jeweils 16 bis 16.30 Uhr
Freie Veytalschule bietet Infoabende an - Erfahrene Waldorfklassenlehrerin gibt Einblick in Theorie und Praxis - An acht Mittwochabenden, beginnend ab...