Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Vom Hochwasser betroffene Firmen mit einem Bedarf über 100.000 Euro können sich unter der Mailadresse Hochwasser-NRW@nrwbank.de für eine Erst-Kreditberatung melden. Die Finanzierung selbst wird über die Hausbank der Betroffenen geregelt. Foto: Pixeline/pixelio.de/pp/Agentur ProfiPress

Kredite für Firmen nach der Flut

12.08.2021

Wirtschaftsministerium NRW, NRW.BANK und Bürgschaftsbank NRW bieten Kreditberatungen und „Übergangsfinanzierungen“ für flutgeschädigte Unternehmen - Erstberatungswünsche an Hochwasser-NRW@nrwbank.de

Mechernich/Kreis Euskirchen – Um von der Flutkatastrophe betroffene Unternehmen und Freiberufler mit einem besonders hohen Finanzierungsbedarf (ab 100.000 Euro) möglichst schnell und unbürokratisch unterstützen zu können, haben das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium, die NRW.BANK und die Bürgschaftsbank NRW gemeinsam eine neue „Akutberatungsstelle Hochwasserhilfe“ eingerichtet.

„Dieses Angebot soll dazu beitragen, dass betroffene Unternehmen schnell wieder handlungsfähig werden und kann beispielsweise eine Übergangsfinanzierung bis zu den Auszahlungen staatlicher Hochwasser-Hilfen darstellen“, so Hagen Eichmüller vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

Je nach Bedarf erfolgt eine Beratung durch die NRW.BANK, das NRW-Wirtschaftsministerium oder die Bürgschaftsbank NRW. Die Finanzierung selbst wird über die jeweilige Hausbank des Unternehmens beantragt. Für eine Erstberatung kann sich an folgende Mail-Adresse gewendet werden: Hochwasser-NRW@nrwbank.de.

In der Mail sind anzugeben: Kurzbeschreibung des Unternehmens (darunter Sitz, Postleitzahl, Rechtsform, Branche, Gründungsjahr, Jahresumsatz und Mitarbeiterzahl), der Finanzierungshöhe sowie eine Kurzbeschreibung des Hochwasserschadens, der Schadenshöhe und der geplanten Maßnahmen.

hg/pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Wegen Wartung der Software: Am Freitag, 29. Oktober, ab 12.30 Uhr
Anne Gesthuysen, Fernsehmoderatorin und Schriftstellerin, liest bei der Lit.Eifel aus ihrem Roman „Wir sind schließlich wer“ – Lesung am Montag, 8....
Spenden für die Flutopfer-Hilfe der Hilfsgruppe Eifel – Ortskartell Weiler am Berge spendete 1.700 Euro – Weitere Spenden von Benefizkonzert, Weinfest...
Zauber-Comedian Schmitz-Backes am 7. November um 18 Uhr in der Jugendhalle Bergbuir
Wasserstoff als Energieträger: Landrat Markus Ramers und Iris Poth (Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen) zu Besuch bei Jopp Plastics...
Rainer Wieczorek liest aus seinem Buch „Im Gegenlicht: Heinz Sauer – Ein literarisches Portrait“ – Lit.Eifel-Lesung am Dienstag, 2. November, 19.30...