Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Die St.-Sebastianus-Schützen wollen in den Sommerferien den daheimgebliebenen Kindern und Jugendlichen Bogenschießen anbieten. Ab 2. Juli ist eine Liste aller Angebote und Aktionen auf www.mechernich.de abrufbar. direkt bei den Vereinen und Institutionen, die die Veranstaltung durchführen. Foto: St.-Sebastianus-Schützen Kommern/pp/Agentur ProfiPress

Spiel, Spaß & Sport in den Ferien

25.06.2021

Aufruf der Stadt hatte Erfolg – Angebote für daheimgebliebene Kinder und Jugendliche werden derzeit gebündelt – Vereine und Institutionen führen Veranstaltungen durch - Liste in Kalenderform auf www.mechernich.de ab Freitag 2. Juli abrufbar

Mechernich – Bogenschießen, Sport, kreative Bastelstunden - Die kurzfristige Ferienspaß-Ersatz-Aktion, die die Stadt mit einem Aufruf an die Mechernicher Vereine Institutionen und Aktiven ins Rollen brachte, nimmt konkrete Formen an.

„Wir bündeln und koordinieren derzeit die Angebote der Vereine. Ein großer Dank geht hiermit an alle, die sich schon gemeldet haben und noch melden werden. Auf unseren städtischen Aufruf hin, selbst organisierte Angebote und Ideen für unsere Kinder und Jugendlichen in den Sommerferien auf die Beine zu stellen, stand das Telefon nicht mehr still“, freut sich Ralf Claßen, Kämmerer und Dezernent der Stadt.

 

Anmelden direkt bei Veranstaltern

 

Starten werden die Angebote zu Beginn der Sommerferien. „Vieles wird im Freien stattfinden“, so der zuständige Fachbereichsleiter Holger Schmitz: „Es wird Spiel, Sport und Spaß wird für die Daheimgebliebenen geben.“ Die Anmeldung erfolgt bei den jeweiligen Veranstaltern, die die Aktionen durchführen und auch auf die Einhaltung der Corona-Hygieneregeln achten. 



Sie bündeln aktuell die eingegangenen Aktionen, die die Vereine durchführen: v.l. Ralf Claßen (Kämmerer und Dezernent der Stadt Mechernich), Gabi Schumacher (Team Bildung, Kultur, Tourismus) Holger Schmitz (Fachbereichsleiter). Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Auf www.mechernich.de kann ab Freitag, 2. Juli, das aktuelle Programm über ein Ferien-Aktion-Icon auf der Startseite abgerufen werden. „Dort wird ein Kalender hinterlegt sein, in dem die Angebote nach Datum eingetragen sind, zum Beispiel heute ist Bogenschießen, Sportkurs oder Basteln“, erläutert Claßen. Über die sozialen Medien soll außerdem zeitnah auf die jeweils stattfindenden Termine hingewiesen werden.

„Weitere gute Ideen sind willkommen“, so Gabi Schumacher. Die Liste könne laufend ergänzt werden.

 

Engagierte Vereine und Akteure

 

Bereitschaft mitzumachen, haben bisher signalisiert: StadtSportbund, KreisSportbund, K.O.T. Mechernich, Schützenverein Kommern, Sportwelt Schäfer, Margret’s Hobbylädchen, Evangelische Kirchengemeinde Roggendorf, „Naturpfade“, Atelier DaSein, Kinderschutzbund Mechernich, Offene Kinder- und Jugendarbeit Euskirchen. Die Christdemokraten wollen zudem bei ihrem Sommerfest Sonderführungen durch das Mechernicher Besucherbergwerk der Grube Günnersdorf organisieren.

Der sonst von Dietmar Kluge seit Jahrzehnten organisierte „Ferienspaß“ mit vielfältigen und abwechslungsreichen Angeboten für Daheimgebliebene und Balkonurlauber ist dieses Frühjahr wegen des Corona-Lockdown frühzeitig abgesagt worden. Die Stadt hatte sich deshalb entschlossen, angesichts niedriger Inzidenzen den Aufruf zu starten. Claßen: „Denn gerade diesen Sommer sind Ferienmaßnahmen wichtig, weil viele Familien sicher nicht in Urlaub fahren können.“ Initiiert wurde die Ferienspaß-Ersatz-Aktion von der CDU-Fraktion.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Wegen Wartung der Software: Am Freitag, 29. Oktober, ab 12.30 Uhr
Anne Gesthuysen, Fernsehmoderatorin und Schriftstellerin, liest bei der Lit.Eifel aus ihrem Roman „Wir sind schließlich wer“ – Lesung am Montag, 8....
Spenden für die Flutopfer-Hilfe der Hilfsgruppe Eifel – Ortskartell Weiler am Berge spendete 1.700 Euro – Weitere Spenden von Benefizkonzert, Weinfest...
Zauber-Comedian Schmitz-Backes am 7. November um 18 Uhr in der Jugendhalle Bergbuir
Wasserstoff als Energieträger: Landrat Markus Ramers und Iris Poth (Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen) zu Besuch bei Jopp Plastics...
Rainer Wieczorek liest aus seinem Buch „Im Gegenlicht: Heinz Sauer – Ein literarisches Portrait“ – Lit.Eifel-Lesung am Dienstag, 2. November, 19.30...