Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Bei der Preisverleihung, v.l.: Iris Poth (Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen), Ulla Thönnissen (Metropolregion Rheinland e.V.), Markus Ramers (Landrat Kreis Euskirchen), Dr.-Ing. Peter Amborn (HoDforming GmbH), Markus Bau (Region Aachen), Dr.-Ing. Harald Cremer (NMWP NRW). Foto: Region Aachen/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Mechernicher Möglich-Macher

22.06.2021

Die “HoDforming GmbH” wird mit dem Innovationspreis “Rheinland genial” ausgezeichnet – Deren extrem leichte Bauteile machen umweltschonende, CO2-arme Mobilität durch reduziertes Fahrgewicht möglich – Markus Ramers lobt „weltweit patentierte Technologien“ und „Alleinstellungsmerkmal“ des Unternehmens

Mechernich-Firmenich – Die HoDforming GmbH mit Sitz in der Firmenicher Zikkurat wurde mit dem Innovationspreis “Rheinland Genial” der Metropolregion Rheinland e.V. (MRR) ausgezeichnet.

„Mit der „Hot Die Forming“ (HDF)-Technologie – der Warmumformung von Metallen zur Herstellung von extrem leichten Bauteilen – leistet HoDforming einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduktion”, begründet Prof. Dr. Christiane Vaeßen, Geschäftsführerin der Region Aachen, die Nominierung. Denn Leichtbaulösungen, die kostengünstig und in großem, industriellem Maßstab nutzbar sind, seien wesentliche Enabler, also Möglich-Macher, für die umweltschonende, CO2-arme Mobilität der Zukunft.

Leichtbau ermögliche im Bereich Automotive – für Elektrofahrzeuge, Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor oder mit alternativen Antriebskonzepten wie Wasserstoff – ein maßgeblich reduziertes Fahrzeuggewicht. Dieses trägt zur deutlichen Emissionsreduzierung, Reichweitenerhöhung aber auch zur Verbesserung der Fahrdynamik bei.

 

Hervorragende Recyclingmöglichkeiten

 

Die Realisierung des extremen Leichtbaus mit metallischen Werkstoffen biete – im Gegensatz zu vielen Verbundwerkstoffen – hervorragende Recyclingmöglichkeiten, so Vaeßen weiter. Die patentierte HDF-Technologie habe auch deutliche Vorteile in der Luft- und Raumfahrt, der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie im Bereich Freizeit und Interior und Design.

„Die weltweit patentierten Technologien des Unternehmens stellen im Rheinland und international ein Alleinstellungsmerkmal dar“, lobt Euskirchens Landrat Markus Ramers: „Die HoDforming GmbH ist als Technologieschmiede ein Aushängeschild für den Kreis Euskirchen. Nicht zuletzt deshalb, weil der metallische Leichtbau hohe wirtschaftliche Potentiale mit Ressourcenschutz verbindet und einen großen Mehrwert für die Metallbranche der gesamten Region darstellt."

Ulla Thönnissen, Geschäftsführerin des Metropolregion Rheinland e.V. sagt: „Es ist uns wichtig, durch die Verleihung der Awards die Innovationskraft des Rheinlands deutlich zu machen und zu zeigen, dass wir in einem exzellenten Wissenschafts- und Wirtschaftsraum über extrem viel Potenzial in Unternehmen, Hochschulen und Verwaltungen verfügen, das es zu heben gilt. Die heute ausgezeichnete HoDforming GmbH ist Teil dieses kraftvollen Gesamtbildes und wir gratulieren herzlich“.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

In der Pfarrkirche St. Severinus in Kommern werden im Herbst vier Konzerte stattfinden – Die Künstler sind: Hachidai Saito, Jörg Schreiner, Giedre...
Am Samstag, 31. Juli, öffnet das Kommerner Museum wieder seine Türen für Besucher – Familien und Kindern soll Möglichkeit zum Abschalten nach...
Karl-Heinz Haus als „selbstlos glaubender Kämpfer“ im Gottesdienst gewürdigt - Generalsuperior des Ordos Communionis in Christo vor 60 Jahren zum...
Straßenschäden in Vollem K32 im Ortskern muss aufgrund von Strukturschäden saniert werden – Hochwasser hatte für Erdrutsche an der Straße gesorgt –...
Aufgrund von Hochwasserschäden kann die Veranstaltung der Christdemokraten am Sonntag, 1. August, nicht stattfinden – Ausfallen müssen auch die...
Kreis- und Landessportbund sowie Sportbildungswerk bieten teils kostenlose Ferienfahrten für Kinder aus Flutgebieten – Ziele sind Kroatien, Frankreich...
Kleine Sommerfeste auf Wohnbereichsebene beim Sozialwerk Communio in Christo e.V. mit fröhlichen Mottos – Erste Feiern bereits gestartet, weitere...
„Sport im Park“ startet am Montag, 2. August – Immer von 18 bis 19 Uhr - Abwechslungsreiches Programm von Aroha über Bootybuilding und Tabata bis...
Familien aus Katastrophengebieten werden vom Roten Kreuz mit kostenlosen Feriencamps für ihre Kinder unterstützt - Auszeit in Mecklenburg-Vorpommern –...
Unterstützung und Beratung für Mechernicher Arbeitgeber bei der Agentur für Arbeit Brühl – Kurzarbeitergeld nach Arbeitsausfällen aufgrund des...
Teil der A1 wird ab nächster Woche über insgesamt zwei Jahre in sechs Abschnitten erneuert
Kreatives und sportliches Freizeitangebot der Jugendgruppe Mechernich für Kinder von sechs bis 14 Jahren
Nach Hochwasserschaden: Erstausstattung für i-Dötzchen im Stadtgebiet Mechernich – Schulbedarfshändler und Schulpaten wollen unterstützen
Im Stadtgebiet Mechernich brauchen Bürger das Trinkwasser nun nicht mehr abkochen
Wegen Wartung des Betriebssystems: Am Freitag, 29. Oktober, ab 12.30 Uhr ganztägig
Brücke von bachabwärts wird auf Hauptzufahrtsweg eingebaut, um zweigeteiltes Satzvey zumindest notdürftig und fußläufig wieder zu verbinden
Keine Verunreinigungen im Stadtwerke-Mechernich-Wasser – Dennoch müssen einige Ortsteile weiterhin ihr Trinkwasser abkochen, da sie dem...
Wanderwege im Bereich Bergschadensgebiet Mechernich gesperrt – Bergwerksgelände darf derzeit nicht betreten werden