Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Ihre Wünsche auf Pappherzen in den Maibaum am Altar hängen konnten die Teilnehmer eines Jugendgottesdienstes am Samstagabend in St. Willibrordus in Nöthen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Der Maibaum und die Liebe

11.05.2021

Jugendmesse in St. Willibrordus Nöthen mit Vorstellung einer digitalen Schnitzeljagd zum Thema Liebe & Freundschaft

Mechernich/Nöthen – Maibaum, bunte Bänder und Pappherzen – wenn irgendwo die Assoziation zwischen Mai und Liebe und Freundschaft mit dem angestammten Brauchtum übereinstimmt, dann in der nördlichen Eifel um Mechernich.

Die katholische Jugendgruppe der GdG St. Barbara hat sich das Phänomen zu Nutzen gemacht, um eine Jugendmesse zu thematisieren - und an deren Rand einen „Actionbound“ genannten Internetführer vorzustellen.



Mit eigenem QR-Code und App ist der Internetguide („Actionbound“) der GdG-Jugendgruppe St. Barbara zum Thema „Mai, Liebe, Freundschaft“ ausgestattet. Julia Rohloff und Lena Ingenillem stellten das Projekt am Samstagabend in einem Jugendgottesdienst vor. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die Pfarrkirche St. Willibrordus in Nöthen war für Corona-Abstandsverhältnisse proppenvoll, als Pfarrer Erik Pühringer den Jugendgottesdienst am Samstagabend eröffnete. Er und die Jugendseelsorgerin Rebekka Narres betreuen in der GdG-Jugendgruppe Mechernich rund 20 junge Christen. Sie feiern an jedem zweiten Samstag im Monat Jugendmesse in St. Willibrordus.

Dass es im Mai noch eine Spur farbenfroher zugehen würde als sonst, deutete sich in einem Regenbogen an, den die jungen Leute - Lena Ingenillem, Julia Rohloff, Simon und Daniel Schmitz, Anna Ohlerth und Cécile Utzerath, vor den Haupteingang aufs Pflaster gemalt hatten. Nach Betreten des Kircheninnern bekamen die Gläubigen Herzen, auf die sie während des Gottesdienstes ihre Vorstellungen und Wünsche zum Thema Liebe notieren durften.



Haderten mit unzeitgemäßen Entscheidungen des Vatikans, wie sie fanden: Daniel Schmitz und Pfarrer Erik Pühringer. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Familienmesse und Springprozession

Nach den Fürbitten konnten sie ihre diesbezüglichen Bitten mitsamt der Herzen in eine mit „Fähndeln“ geschmückte Birke hängen, die die Jugendlichen am Altar aufgestellt hatten. Bei der Vorstellung der App zum Actionbound gab es zwar noch einige technische Schwierigkeiten, aber inzwischen ist der diesem Artikel beigefügte QR-Code freigeschaltet.

„Es hat total viel Spaß gemacht, einen solchen Actionbound selbst zu drehen“, verrieten Lena Ingenillem und Anna Ohlerth dem Reporter des Mechernicher Bürgerbriefs. „Das ist wie eine digitale Schnitzeljagd oder ein Reiseführer“, so Lena Ingenillem. Weder im Actionbound, noch in der Messe nahmen die jungen Leute ein Blatt vor den Mund.



Zum Friedensgruß winkten die Jugendmessen-Besucher einander zu. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

So beteten sie ausdrücklich auch für die Segnung homosexueller Paare. „Wir wollen uns nicht abfinden mit dem Nein aus dem Vatikan“, erklärte Daniel Schmitz. „Liebe kennt keine Grenzen, weder durch Geschlecht, Nationalität oder Religion“, bekräftigte Pfarrer Erik Pühringer.

Die musikalischen Impulse lieferte Dominik Bützeler unter anderem mit dem Weltjugendtags-Song „Eingeladen zum Fest des Glaubens“ und dem Bekenntnislied „Liebe ist nicht nur ein Wort, Liebe sind Worte und Taten“.



Dass es bei der Nöthener Jugendmesse im Mai noch eine Spur farbenfroher zugehen würde als sonst, deutete sich in einem Regenbogen an, den die jungen Leute - Lena Ingenillem, Julia Rohloff, Simon und Daniel Schmitz, Anna Olerth und Cécile Utzerath – vor den Haupteingang aufs Pflaster gemalt hatten. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Pfingstsonntag feiert die GdG St. Barbara Mechernich je nach Wetterlage, aber bevorzugt „open Air“ um 10.45 Uhr Heilige Messe auf dem Vorplatz von Pfarrkirche und Johanneshaus in Mechernich. Pfingstdienstag, 25. Mai, ab 18 Uhr ist wieder eine kleine Springprozession ab 18 Uhr vor St. Willibrordus in Nöthen geplant, weil die „große“ in Echternach Corona-bedingt auch 2021 abgesagt worden ist.

pp/Agentur ProfiPress



Lena Ingenillem (r.) und Julia Rohloff moderieren die Messe zum Thema „Liebe, Mai und Freundschaft“ an. Die beiden haben mit ihren Gefährten aus der Jugendgruppe der GdG St. Barbara auch einen „Actionbound“ zum Thema aufgelegt. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

37 junge Christen in Mechernich von Weihbischof Karl Borsch mit dem Sakrament der Firmung gesegnet und gesalbt
FOCUS-Gesundheit: Krankenhäuser in Mechernich und Schleiden unter den Besten in NRW – Geschäftsführer Martin Milde begeistert von Auszeichnung und...
Erster digitaler Dialog der Ortsbürgermeister – Wilder Müll, Hundekot und Falschparker gehören zu den Top drei im Sorgen-Ranking
Lessenich feierte Hubert Geusens 95. Geburtstag – Ortsbürgermeister Marco Kaudel: „Ein Familienmensch mit Herz und Hand für das ganze Dorf“
Gelbe Schleife soll Rathaus zieren und ein Zeichen setzen – Am Standort in Mechernich wird ab 2023 in zweistelliger Millionenhöhe investiert –...
Klein, aber oho22.06.2021
Wachendorfer stellen Flyer mit Ausflugstipps für Wachendorfer zusammen – Post kam durch fleißige Helfer in die Briefkästen der Haushalte –...