Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Mechernichs Ortsvorsteher Günther Schulz betätigten sich als Rezitatoren beim Internationalen Vorlesetag an Mechernicher Schulen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Bürgermeister als „Promi“ und als Vater

17.11.2017

Internationaler Vorlesetag mit unterschiedlichen Ansätzen an den städtischen Grundschulen Mechernich und Lückerath - Auch Kinderliedermacher Uwe Reetz, die Europaabgeordnete Sabine Verheyen und die Pfarrer Salentin, Pühringer und Wiegand lasen Kindern vor

Mechernich – Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick trat beim Internationalen Vorlesetag gleich zweimal in Aktion, erst in der städtischen Katholischen Grundschule am Bleiberg in Lückerath, danach an der Grundschule Mechernich. Am ersten Lesungsort trat Schick vor allem als Vater eines Schulkindes ans Lesepult, am zweiten neben  vielen anderen bekannten Zeitgenossen als Mensch des öffentlichen Lebens.



An der Grundschule Lückerath hatten Lehrer, engagierte Eltern und die Buchhandlung Pawlik einen wirklich sensationell reichlich bestückten Kinderbüchermarkt aufgebaut. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Denn die Konzepte der beiden Schulen zum Vorlesetag am 1. November verfolgten unterschiedliche Ansätze. Während Rektorin Rita Jenniges und ihr Kollegium in Lückerath vor allem auf eigenes Personal und die Devise „Kinder, Lehrer und Eltern lesen für Kinder“ setzten, bot die Katholische Grundschule Mechernich einmal mehr eine ganze Armada mehr oder weniger prominenter Zeitgenossen als Vorleser auf.

Darunter befanden sich neben Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und der Europaabgeordneten Sabine Verheyen auch Eifeldekan Pfarrer Erik Pühringer, seine evangelische Mitschwester Susanne Salentin und der freikirchliche Pfarrer Ralph Wiegand, die Autoren Sonja Kaboth und Manfred Lang, Chefarzt Dr. Herbert Schade, Eifelvereinschef Horst Müller, der Mechernicher Ortsvorsteher und Euskirchener Kreistagsabgeordnete Günther Schulz und Kinderliedermacher Uwe Reetz.



Ex-Grundschulchefin Rita Gerdemann (von links), ihr Nachfolger Uli Lindner-Moog, die mit Rita Gerdemann befreundete Europaabgeordnete Sabine Verheyen und Eifeldekan Erik Pühringer traten als Vorleser in Aktion. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Büchermarkt und Tauschbörse

Ebenfalls als Vorleser für die sechs- bis zehnjährigen Grundschüler betätigten sich Schulleiter Uli Lindner-Moogs Kollegen Micha Kreitz (Gymnasium am Turmhof), Anne Wloskiewicz (Gesamtschule), Michele Minzenbach (GaT), Dagmar Wertenbruch, (Gesamtschule), die frühere Mechernicher Grundschulleiterin Rita Gerdemann und Lehrerin Jasmin Thiemann.

Schulsekretärin Regina Simons hatte mit ihren Mitstreitern unter anderem auch Freilichtmuseumsleiter Dr. Josef Mangold, die Deutsch und Russisch vorlesende Mutter Galina Schott, Stadtbibliothekarin Janine Andree, Christel Hufschlag vom Kinderschutzbund und die Comic-Symbolfigur „Super Kalle“ gewonnen, die mit dem Computerunternehmer und Grundschul-Mäzen Roger Mosbeux auftrat.



Auch Schulleiterin Rita Jenniges reihte sich in die Kette der Kinder, Lehrer und Eltern, die den „Pänz“ an der Grundschule Lückerath aus aktueller Kinderliteratur vorlasen. Dort trat Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick ebenfalls ans Lesepult, allerdings nicht in erster Linie als „Promi“ wie in Mechernich, sondern als Vater eines Lückerather Schulkinds. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die „Pänz“ waren „ganz Ohr“, hörten aber nicht nur aufmerksam den Geschichten zu, sondern fragten den prominenten Vorlesern auch ein „Loch in den Bauch“. Thematisch standen klassische und ganz aktuelle Kinder- und Jugendbücher im Mittelpunkt.

Sonja Kaboth las beim 12. Vorlesetag der Grundschule Mechernich Weltreisestationen des Kobolds Nepomuk ihrer Autorenkollegin Christine Erdik, Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick „Hinter verschlossenen Fenstern“, Dekan Pühringer aus „Der König der Eifel“ und Pfarrerin Salentin aus „Prinzessin Rosalind“.



Die Mechernicher Grundschullehrerin Anja Schmitz organisierte eine Kinderbücher-Tauschbörse mit, bei der die „Pänz“ bereits geschmökerte Literatur gegen ihnen noch unbekannte Druckwerke eintauschen konnten. Hinter dem Internationalen Vorlesetag steht die „Stiftung Lesen“, die von „Die Zeit“ ins Leben gerufen wurde. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Während an der Grundschule Lückerath ein wirklich sensationell reichlich bestückter Kinderbüchermarkt aufgebaut worden war, verfolgte die Lehrerin Anja Schmitz mit ihrer Kinderbücher-Tauschbörse an der städtischen Katholischen Grundschule Mechernich einen ganz anderen Ansatz.

An beiden Schulen ging es darum, Kinder mit Lesehäppchen neugierig zu machen auf die Bücher, die sie dann in der Schulbücherei ausleihen und selbst zu Ende lesen können. Motiv des Vorlesetages ist es, Kindern Literatur und Lesen schmackhaft zu machen. Dahinter steht die „Stiftung Lesen“, die von der Zeitschrift „Die Zeit“ ins Leben gerufen wurde.

pp/Agentur ProfiPress



Die Kinderbuchautorin Sonja Kaboth und der Computer-Unternehmer Roger Mosbeux mit dem Comic-Helden „Super Kalle“, den die Kinder umringten und der sich am Lesemarathon in Mechernich ebenfalls beteiligte. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

 Bereich Rathaus und Politik

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland führt jeden Mittwoch im Mechernicher Rathaus (im Trauzimmer 023 im Erdgeschoss) in der Zeit von 8:30 Uhr bis...
Mechernicher Geschäftsleute sponserten den Kleintransporter
Der neue Abfuhrkalender für das Jahr 2018 ist ab Mitte Dezember erhältlich.
Vortrag im Mechernicher Rathaus – Stadt und Kreispolizeibehörde betreiben gemeinsam Prävention
Mehrgenerationen-Park im Kommerner Erholungsgebiet nimmt Gestalt an – Eröffnung im Frühjahr 2018 geplant – 140.000 Euro Investitionsvolumen – EU...
„Künstlerkanal-TV“ drehte bei der Enthüllung der „Mechernicher Knospe“, dem Denkmal für alle Dörfer der Stadt Mechernich vor dem Rathaus - Filmbeitrag...