Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
(V.l.) Markus Kurtensiefen, Dennis Wetzlar (Bundeswehrfeuerwehr), Sebastian Wolff, Gerd Nelles, Axel Dreßen und Achim Breuer. Foto: Markus Kurtensiefen/pp/Agentur ProfiPress

Vier neue Drehleitermaschinisten

09.11.2017

Feuerwehr Mechernich nutzte Materialdepot der Bundeswehr als ideales Übungsgelände

Mechernich – Die Feuerwehr Mechernich bildete unter der Leitung von Brandoberinspektor Markus Kurtensiefen und Hauptbrandmeister Gerd Nelles vier neue Drehleitermaschinisten innerhalb von vier Wochen aus.

Ziel der insgesamt 45 theoretischen und praktischen Ausbildungsstunden war es, den richtigen Umgang mit dem Hubrettungsgerät, die Einsatzmöglichkeiten und deren Sicherheitsmerkmale zu erlernen. Die Mechernicher Drehleiter ist 30 Meter lang und erreicht eine Rettungshöhe von 22 Metern. Sie wird vorrangig bei der Menschenrettung sowie bei der Brandbekämpfung eingesetzt und dient unter anderem als zweiter Rettungsweg.

Um die Mechernicher Bevölkerung im Alltag nicht zu stören, wurden die aufwendigen und intensiven Ausbildungsabschnitte überwiegend im Materialdepot Mechernich mit der freundlichen Unterstützung der dort ansässigen Bundeswehr-Feuerwehr abgehalten. „Ohne die Zustimmung der Bundeswehr wäre die Ausbildung so nicht möglich gewesen“, lobte Georg Leyendecker, Pressesprecher der Mechernicher Feuerwehr, das Entgegenkommen der Soldaten.

Wie Kurtensiefen berichtete, eigne sich das Gelände der Bundeswehr hervorragend für die taktische Ausbildung, will hier verschiedenste Einsatzszenarien geübt werden könnten. „Es stehen unterschiedlichste Baukörper wie Häuser, Hallen und Türme sowie Engstellen zur Verfügung, wie sie auch im Stadtgebiet zu finden sind“, so der Brandoberinspektor.

Ende Oktober konnten alle ihre Prüfung erfolgreich ablegen und dürfen sich nun in die Riege der Drehleitermaschinisten einreihen. „Weitere Drehleitermaschinisten-Anwärter werden im kommenden Frühjahr ausgebildet, damit die Mechernicher Wehr auch weiterhin schlagkräftig agieren kann“, so Leyendecker.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Hellenthaler Journalist Ralf Sondermann gibt neues Eifelmagazin heraus mit Beiträgen auch aus der Stadt Mechernich
Mitgliederversammlung des Fördervereins Rheinisches Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim entlastete den Vorstand nach zwei Pandemiejahren...
Bundeswehr Bigband spielt im Dezember nicht auf Vogelsang - Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat alle Einsatzbefehle für die Militärmusiker...
Wer schenken möchte: Futter, Spielzeuge und mehr können direkt vor Ort ab Montag, 6. Dezember, abgegeben werden
Terminvergabe über https://corona.kreis-euskirchen.de
Der Abschluss der Konzertreihe „Musikalischer Herbst“ mit Organist Paolo Oreni in der Pfarrkirche St. Severinus am Donnerstag, 9. Dezember muss...