Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Ein Schüler der Gesamtschule Mechernich ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. 23 Schüler und eine Lehrkraft sind jetzt in Quarantäne. Luftbild: Manfred Lang/Archiv/pp/Agentur ProfiPress

Corona-Fall an Gesamtschule

22.09.2020

23 Schüler und eine Lehrkraft der Mechernicher Einrichtung in Quarantäne

Mechernich – In der Gesamtschule Mechernich sind am Montag (21. September) eine Schulklasse und eine Lehrkraft als Kontaktperson in Quarantäne geschickt worden. Das teilt das Kreis-Gesundheitsamt mit. Ein Schüler war zuvor positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

„Wir agieren konsequent nach den Vorgaben des Gesundheitsamtes und der Corona-Schutzverordnung“, so Schulleiterin Dagmar Wertenbruch. Daher habe man die Kontaktpersonen und Anwesenheitszeiten des Schülers exakt ermitteln können.

In den Fokus rückte ein Tag, an dem der Schüler drei Unterrichtsstunden in der Schule anwesend war. Die Klasse bestehe aus insgesamt 28 Schülerinnen und Schülern, fünf seien allerdings an diesem Tag nicht anwesend gewesen.

Der jetzt Corona-positiv-getestete habe in der Einrichtung und im Schulbusverkehr jederzeit vorbildlich seine Maske getragen, so Wertenbruch weiter. Er weise keine Symptome auf. Es liegen Hinweise vor, dass der Schüler sich außerhalb von Schule und Stadtgebiet angesteckt habe.

Die Schüler der Klassengemeinschaft und deren Eltern seien sofort mit Bekanntwerden des Corona-Falles informiert worden. „Sie erhalten in den nächsten Tagen ein Schreiben des Gesundheitsamtes. Dem wird auch ein Test-Gutschein beiliegen“, so Wertenbruch. Nach der aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung vom 14. September werde bei einem positiven Fall vorsorglich die gesamte Klasse unter Quarantäne gestellt. Der Schulbetrieb in den anderen Klassen laufe normal weiter.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im Bürgersaal Roetgen (Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen) – Lesung aus...
Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – Vorverkauf am 14. November ab 15 Uhr
Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen werden
Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis 17 Uhr
Salvatorianer wählten im Jahre der Seligsprechung ihres Gründers Pater Franziskus Jordans eine neue Ordensleitung in Kloster Steinfeld
Franz-Josef Kremer erinnert beim Mahngang an Kriegsende, Einschüchterung der Nazigegner und Skeptiker sowie an den Menschenvernichtungskrieg im Osten