Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Wer sich als Reiserückkehrer kostenlos auf Corona testen lassen will, muss sich an seinen Hausarzt wenden. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

An Hausärzte wenden!

04.08.2020

Das Kreisgesundheitsamt ist nicht für die kostenlosen Corona-Tests für Reiserückkehrer zuständig

Kreis Euskirchen – Reiserückkehrer, die sich kostenlos auf Corona testen lassen wollen, sollen sich an die Hausärzte und nicht an das Kreisgesundheitsamt wenden. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Kreises Euskirchen hervor.

In der Mitteilung heißt es: Zahlreiche Anrufe und Nachfragen von Reiserückkehrern, die sich kostenlos auf Corona testen lassen wollen, erreichen aktuell das Gesundheitsamt des Kreises Euskirchen. „Bei uns stehen die Telefone nicht mehr still. Aber wir können die Anrufer nur an die Hausärzte verweisen“, sagt Christian Ramolla, Leiter des Kreisgesundheitsamtes.

Der Landkreistag (LKT) in Düsseldorf, die Vertretung aller Landkreise in NRW, beobachtet landauf, landab eine ähnliche Entwicklung und einen „Run“ auf die Gesundheitsämter. Aber: „Corona-Tests von Reiserückkehrern werden durch die Hausärzte beziehungsweise in den von den Kassenärztlichen Vereinigungen eingerichteten Testzentren durchgeführt“, heißt es in einer Mitteilung des LKT.

Entgegen der Berichterstattung einzelner Medien am Wochenende sei dies nicht eine Aufgabe der Kreisgesundheitsämter. Darauf hatten sowohl das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW als auch das Bundesgesundheitsministerium am 1. August über Twitter hingewiesen. Dennoch hätten sich inzwischen zahlreiche Urlaubsrückkehrer mit dem Anliegen, einen Test durchzuführen, an die Kreisgesundheitsämter gewandt.

Eine von Bundesminister Jens Spahn am Freitag erlassene Rechtsverordnung ermöglicht kostenlose Tests für alle Reiserückkehrer. Sie stellt aber auch klar, dass die Leistungen durch die niedergelassenen Ärzte und durch die von den Kassenärztlichen Vereinigungen betriebenen Testzentren sowie durch die von diesen beauftragten labormedizinischen Leistungserbringern erbracht werden.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im Bürgersaal Roetgen (Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen) – Lesung aus...
Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – Vorverkauf am 14. November ab 15 Uhr
Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen werden
Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis 17 Uhr
Salvatorianer wählten im Jahre der Seligsprechung ihres Gründers Pater Franziskus Jordans eine neue Ordensleitung in Kloster Steinfeld
Franz-Josef Kremer erinnert beim Mahngang an Kriegsende, Einschüchterung der Nazigegner und Skeptiker sowie an den Menschenvernichtungskrieg im Osten