Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Ein Teil der Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Mechernich kann die Einrichtung nun wieder verlassen, teilt das Euskirchener Kreis-Gesundheitsamt mit. Foto: Archiv/pp/Agentur ProfiPress

Quarantäne wird teilweise aufgehoben

31.07.2020

Am 15. Juli Positiv-Getestete der Flüchtlingsunterkunft in Mechernich dürfen sich gemäß neuen RKI-Vorgaben wieder außerhalb des Geländes frei bewegen - Im abgesonderten Bereich gibt es zwei weitere Corona-Fälle

Mechernich – Beim dritten und jüngsten Test in der Flüchtlingsunterkunft in Mechernich (Friedrich-Wilhelm-Straße) sind zwei weitere positive Fälle zu verzeichnen. Dennoch kann die Quarantäne in Teilbereichen der Einrichtung aufgehoben werden, wie das Gesundheitsamt im Kreis Euskirchen mitteilt.

Das betrifft vor allem die Personen, die am 15. Juli erstmals positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren. Sie dürfen die Einrichtung nun auch wieder verlassen.

Christian Ramolla, der Leiter des zuständigen Euskirchener Kreis-Gesundheitsamtes, erklärt dazu: „Die neuesten RKI Vorgaben gehen davon aus, dass bei unkompliziertem Krankheitsverlauf zehn Tage nach Beginn der Symptome beziehungsweise zehn Tage nach Diagnose keine Ansteckungsgefahr mehr von COVID-19 Patienten ausgeht.“

Aufgehoben wurde die Quarantäne ebenfalls für all diejenigen, deren Ergebnis bei allen drei Tests negativ ausfiel.

„Die Menschen, die jetzt noch in häuslicher Absonderung oder Quarantäne sind, ziehen in die zweite Etage der Flüchtlingsunterkunft“, berichtet Silvia Jambor vom Ordnungsamt der Stadt Mechernich.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im Bürgersaal Roetgen (Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen) – Lesung aus...
Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – Vorverkauf am 14. November ab 15 Uhr
Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen werden
Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis 17 Uhr
Salvatorianer wählten im Jahre der Seligsprechung ihres Gründers Pater Franziskus Jordans eine neue Ordensleitung in Kloster Steinfeld
Franz-Josef Kremer erinnert beim Mahngang an Kriegsende, Einschüchterung der Nazigegner und Skeptiker sowie an den Menschenvernichtungskrieg im Osten