Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Die Dienstleistungsgenossenschaft Eifel lädt zum nächsten Impuls- und Beratercafé ins Mechernicher Rathaus ein. Dort wird ausreichend Platz zur Verfügung stehen, so dass sich die Teilnehmer auf Abstand verteilen können. Wer möchte, kann mit „Zoom“ auch digital teilnehmen. Foto: Agnes Voerste/pp/Agentur ProfiPress

Persönlich oder digital austauschen

18.06.2020

DLG Eifel lädt zum nächsten Impuls- und Beratercafé am Dienstag, 30. Juni, 15.30 bis 17 Uhr, ins Mechernicher Rathaus ein – Gesprächsrunde beschäftigt sich mit dem Thema „Wie meistern wir die Corona-Pandemie“ – Fachliche Impulse durch Erika Sander und Dr. Katharina Hoß – Erkenntnisse aus Interviews der Mitgliedsunternehmen werden vorgestellt

Mechernich/Kreis Euskirchen – Die Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG-Eifel) lädt zum nächsten Impuls- und Beratercafé am Dienstag, 30. Juni, von 15.30 bis 17 Uhr ins Mechernicher Rathaus ein.

„Wegen der aktuellen Corona-Situation wird unser Treffen in einer neuen Art und Weise stattfinden“, erklärt Agnes Voerste, Leiterin des Projektes „Gesunde Region Eifel“ der DLG Eifel. Denn diesmal können die Teilnehmer nicht nur persönlich, sondern alternativ auch digital teilnehmen.

Diskutiert wird in der Runde dann die Frage: „Wie meistern wir die Folgen der Corona-Pandemie?“ Die Mitgliedsunternehmen sollen dabei vom Austausch bisheriger Erfahrungen und aktueller Herausforderungen profitieren.

Erika Sander und Dr. Katharina Hoß vom Projekt „Gesunde Region Eifel“ geben fachliche Impulse. Sie berichten, welche Erkenntnisse sie bei ihren Interviews und im Austausch mit Mitgliedsunternehmen der DLG Eifel gesammelt haben. Analysiert wird auch, ob es Ressourcen gab, die Mitgliedsunternehmen in den vergangenen Wochen besonders stark gemacht haben, und wovon diese auch in Zukunft profitieren können.

Voerste: „Der Ratssaal in Mechernich bietet ausreichend Raum, um die geforderten Abstandsregeln einhalten zu können. Sollte eine digitale Teilnahme favorisiert werden, hilft die DLG Eifel auch bei der Einrichtung des digitalen Zoom-Zugangs.“

Die Anmeldung ist bis spätestens zum 28. Juni möglich unter agnes.voerste@dlg-eifel.de oder oliver.obertanner@dlg-eifel.de. Für DLG-Eifel-Mitgliedsunternehmen ist die Teilnahme kostenfrei.

pp/Agentur ProfiPress




 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im Bürgersaal Roetgen (Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen) – Lesung aus...
Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – Vorverkauf am 14. November ab 15 Uhr
Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen werden
Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis 17 Uhr
Salvatorianer wählten im Jahre der Seligsprechung ihres Gründers Pater Franziskus Jordans eine neue Ordensleitung in Kloster Steinfeld
Franz-Josef Kremer erinnert beim Mahngang an Kriegsende, Einschüchterung der Nazigegner und Skeptiker sowie an den Menschenvernichtungskrieg im Osten