Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
200 medizinische Schutzmasken haben die Lions im Kreis Euskirchen gespendet. Unser Bild zeigt (v.l.) Monika Cattelaens (Präsidentin des LC Euskirchen-Nordeifel), Landrat Günter Rosenke, den Mechernicher Mediziner, „Corona-Koordinator“ und Rotkreuz-Kreisbereitschaftsarzt Frank Gummelt, Horst Schuh (Präsident des LC Euskirchen-Veybach) und Udo Crespin, den Leiter des Führungsstabes beim Kreis. Foto: Wolfgang Andres/Kreisverwaltung/pp/Agentur ProfiPress

200 Schutzmasken für Medizinpersonal

30.04.2020

Mechernicher Arzt und Corona-Koordinator Frank Gummelt nimmt Spende der beiden Lions Clubs im Kreis Euskirchen gemeinsam mit Führungsstabchef Udo Crespin und Landrat Rosenke entgegen – Verwendung u.a. bei der Mechernicher DRK-Taskforce Corona-Abstriche

Mechernich/Kreis Euskirchen – Der Corona-Koordinator des Kreises und Kreisbereitschaftsarzt des Roten Kreuzes, der Mechernicher Mediziner Frank Gummelt, nahm jetzt gemeinsam mit Landrat Günter Rosenke und Udo Crespin, dem Leiter des Führungsstabes beim Kreis, 200 sogenannte FFP-2-Masken als Spende der hiesigen Lions-Clubs entgegen.

Frank Gummelt sagte Kreispressesprecher Wolfgang Andres, die Masken seien speziell für medizinisches Personal die ideale Schutzausrüstung gegen Corona und sollten für das geplante Corona-Behandlungszentrum im Kreis verwendet werden, „außerdem sehen wir Bedarf bei der vom Roten Kreuz betriebenen Taskforce Corona-Abstriche in Mechernich“, so der Mechernicher Arzt und Rotkreuz-Funktionär

Die hochwillkommene Spende übergaben Monika Cattelaens, die Präsidentin des Lions Club Euskirchen-Nordeifel, Horst Schuh, der Präsident des LC Euskirchen-Veybach, und Alexandra Dreiseidler, die Vorsitzende der hiesigen Lions-Zone. „Diese Spende kommt genau zum richtigen Zeitpunkt“, freute sich Landrat Günter Rosenke.

„Wir in Deutschland haben einen Zuschuss von 220.000 Dollar erhalten, der auf die Distrikte verteilt wurde“, sagt Alexandra Dreiseidler. „Damit wollen wir vor allen Dingen auch das Engagement der vielen Helfer unterstützen und damit unserem Ziel »We serve – wir dienen« ein Stückchen näherkommen.“ Landrat Rosenke dankte den Lions-Clubs und übergab die Masken an Frank Gummelt.

Der Lions Club wurde 1917 in den USA gegründet und hat zurzeit weltweit 1,4 Millionen Mitglieder. Das Anliegen der Lions ist die Unterstützung im sozialen Bereich (Kinder und Jugend, Gesundheit, Notleidende und Benachteiligte). Die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im Bürgersaal Roetgen (Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen) – Lesung aus...
Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – Vorverkauf am 14. November ab 15 Uhr
Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen werden
Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis 17 Uhr
Salvatorianer wählten im Jahre der Seligsprechung ihres Gründers Pater Franziskus Jordans eine neue Ordensleitung in Kloster Steinfeld
Franz-Josef Kremer erinnert beim Mahngang an Kriegsende, Einschüchterung der Nazigegner und Skeptiker sowie an den Menschenvernichtungskrieg im Osten