Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Die DLG Eifel gibt ihren Mitgliedsunternehmen konkrete Hilfestellungen, um gestärkt aus der Corona-Zeit hervorzugehen. In Kooperation mit dem Eichenberg-Institut werden vier webbasierte Formate online angeboten, dazu gehören Experten-Impuls-Runden, Telefon-Coachings sowie Web-Seminare. Foto: Barbara Eckholdt/pixelio.de/pp/Agentur ProfiPress

Gestärkt aus einer Krise hervorgehen

16.04.2020

DLG Eifel bietet in Kooperation mit dem Eichenberg-Institut vier webbasierte Formate für ihre Mitgliedsunternehmen an – Mit Experten-Impuls-Runde, Telefon- und Web-Coaching sowie Seminare übers Internet – Aktuelle Zeitreserven für Fort- und Weiterbildung nutzen

Kreis Euskirchen Wir können nicht nur trotz einer Krise wachsen, sondern sogar wegen einer Krise, sagt die Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG Eifel) und bietet ihren Mitgliedsunternehmen konkrete Hilfestellungen, um gestärkt aus der Corona-Zeit hervorzugehen.

Das Eichenberg-Institut, Partner der DLG Eifel, hat vier webbasierte Formate mit dem Fokus auf „Wachstum in der Krise – wie geht das?“ entwickelt.

„Wir sehen in dieser Zeit viele Entwicklungschancen“, so Agnes Voerste, Projektleiterin „Gesunde Region Eifel“ der DLG Eifel.

Experten-Impulse

Eines der vier Angebote ist die kostenlose „Experten-Impuls und Diskussionsrunde“ live im Web - jeweils dienstags und donnerstags. Für Mitarbeiter startet die Runde um 10 Uhr, für das mittlere Führungsmanagement um 17 Uhr und für das Top-Management um 18 Uhr.

Am Dienstag, 21. April wird die „Umsetzung von Post-Traumatischem-Wachstum“ diskutiert. Der „Clash of Coping“, also der Umgang mit unterschiedlichen persönlichen Bewältigungsstrategien, die während einer Krise aufwallen und aufeinandertreffen, ist Thema am Donnerstag, 23. April. Über „Solidarität und wachsende Bindung in der Krise gestalten und nachhaltig verankern“ wird am Dienstag, 28. April gesprochen. Eine Teilnahme auch nach Start der Reihe der „live-Web-Diskussion“ ist nach Anmeldung möglich.

Persönliches Coaching fördert

Beim Telefon- und Web-Coaching, das von den Unternehmen gegen Gebühr für dessen Mitarbeiter gebucht werden kann, bietet das Eichenberg-Institut ein persönliches Coaching an, um bei der Bewältigung von beruflichen und privaten Problemen innerhalb der Krise zu unterstützen und daraus einen optimistischen mentalen Fokus zu entwickeln.

Web-Seminare gezielt einsetzen

Außerdem werden Web-Seminare gezielt zur Gestaltung von gesundem Wachstum während und nach der Krise auf Basis renommierter Forschungsarbeiten angeboten. Inhalte sind zum Beispiel effizientes spezielles Stressmanagement in der Krise oder Krisenresistenz durch soziale Kompetenzen.

Falls Mitarbeiter zurzeit unterfordert werden, zum Beispiel durch Kurzarbeit, können Basis-Seminare „Aktiv trotz Quarantäne“ zur Entwicklung wichtiger grundlegender Personalentwicklungs-Kompetenzen belegt werden, die bei Mitarbeitern und Führungskräften ohnehin ausgebildet werden sollten.

Anmeldungen

Anmeldungen unter Telefon 0261/91469586 oder per Email: info@eichenberg-institut.de. Weitere Informationen unter www.dlg-eifel.de und www.eichenberg-institut.de

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im Bürgersaal Roetgen (Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen) – Lesung aus...
Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – Vorverkauf am 14. November ab 15 Uhr
Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen werden
Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis 17 Uhr
Salvatorianer wählten im Jahre der Seligsprechung ihres Gründers Pater Franziskus Jordans eine neue Ordensleitung in Kloster Steinfeld
Franz-Josef Kremer erinnert beim Mahngang an Kriegsende, Einschüchterung der Nazigegner und Skeptiker sowie an den Menschenvernichtungskrieg im Osten