Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Angehende Industriekaufleute des Berufskollegs Eifel übergaben im Rahmen der KURS-Lernpartnerschaft Werbeflyer und QR-Code für ein Mechernicher Unternehmen. Foto: Vanessa Rauch/KURS/pp/Agentur ProfiPress

Berufsschüler entwarfen Werbeflyer

07.04.2020

Kaller Klasse für Industriekaufleute arbeitete im Rahmen der KURS-Lernpartnerschaft für ein Mechernicher Unternehmen

Kall/Mechernich – Kaller Berufsschüler haben im Rahmen einer Unternehmenspartnerschaft mit einem großen Mechernicher Unternehmen einen innovativen Unternehmensflyer inklusive QR-Code entwickelt. Das teilt Vanessa Rauch vom „KURS Basisbüro“ beim Schulamt des Kreises Euskirchen der für die Kommunen Mechernich und Kall arbeitenden PR-Agentur ProfiPress mit.

Aufgabe der KURAS-Lernpartnerschaften sei es, Schulen Betriebsbesichtigungen, Möglichkeiten für Fachvorträge, Praktika und Expertenbesuche zu ermöglichen. Unter anderem arbeite das Mechernicher Unternehmen Mechatronics mit dem örtlichen Gymnasium Am Turmhof, der Städtischen Gesamtschule Mechernich sowie dem Berufskolleg des Kreises in Kall zusammen.

Bildungsgangleiter Johannes Oberle vom Berufskolleg Eifel band seine Klasse der Industriekaufleute in die Lernpartnerschaft mit ein, unter anderem auch um die genannte Firma bei der Rekrutierung von Auszubildenden zu unterstützen.

 

„QR-Code muss heute sein“

Im Fach Geschäftsprozesse stand das Lernfeld „Personal“ auf dem Programm. Dazu gehört auch das weite Feld der Personalgewinnung, heutzutage mit der Doppelvokabel „Personal Recruiting“ in Geschäftsenglisch benannt. Oberle beauftragte seine Schüler/innen mit der Entwicklung eines Werbeflyers.

Um Schüler/innen ab der 9. Klasse für das Unternehmen zu begeistern, formulierten die zukünftigen Industriekaufleute ansprechende Texte, wozu die vielfältigen Ausbildungsberufe und Bewerbungsvoraussetzungen der Website entnommen wurden. Dabei stellten die Berufsschüler/innen fest, dass der Mechernicher Firma ein eigener QR-Code fehlt, der heutzutage aber sein müsse, so Vanessa Rauch.

Einkaufsleiter Thomas Esch nahm die innovative Idee der Jugendlichen auf und bat diese, unter der Leitung Oberles, den QR-Code mit dem Logo als Unternehmens-Erscheinungsbild mit direkter Verlinkung auf die Startseite zu versehen. Das erfolgreiche Endprodukt wurde auf den Firmenfahrzeugen platziert.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Corona machts möglich: „Das Märchen der Hexennacht“ am 11. Juni als YouTube-Stream mit Musik und Slapstick und In-Extremo-Sänger und J.B.O.-Frontmann...
Alternativroute ist notwendig, um Zufahrt für Anwohner, Anlieger und Rettungsfahrzeuge sicherzustellen – Sanierung des Johanneswegs schreitet weiter...
Gesamtschule der Stadt Mechernich zeigt mit „Mailart“ wie kreatives Homeschooling funktioniert – Innerhalb von zwei Wochen wurden bereits 70 Arbeiten...
Richtig trennen ist unerlässlich - Seit 15 Jahren werden die Wertstoffe am kreiseigenen Abfallwirtschaftszentrum Mechernich getrennt erfasst und zur...
Viertklässler der KGS Mechernich erfuhren eine Menge über das Kinderleben zur Kaiserzeit und die Technik des Filzens
Mechernich-Nord und Kommern-Süd an ÖPNV angebunden im Halbstundentakt montags bis samstags zwischen 8 und 21 Uhr sowie im Stundentakt an Sonn- und...