Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Die „Einser“-Kandidatin Angelika Franz (Mitte) bekam viel Lob von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (r.), Sabine Bel (Teamleiterin), Holger Schmitz (Fachbereichsleiter, 2.v.l.) und Ralf Claßen (Dezernent und Kämmerer). Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Bestnote für Angelika Franz

21.01.2020

Die 25-jährige Verwaltungsfachwirtin entschied sich schon früh für eine Stelle in Mechernich – Jetzt freut sie sich über einen erfolgreichen „Einser“-Abschluss ihres Zweiten Angestelltenlehrgangs

Mechernich – Angelika Franz kann stolz auf das Erreichte sein: Die Mitarbeiterin schloss ihre vertiefende Weiterbildung, den sogenannten „Zweiten Angestellten-Lehrgang“, mit der Bestnote „Eins“ ab.

„Eine Eins - das ist eine super Note“, freut sich Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick über den erfolgreichen Abschluss der pfiffigen Verwaltungsmitarbeiterin: „An der Uni würde man sagen ‚summa cum laude‘. Die Mitarbeiter in der Verwaltung leisten hervorragende Arbeit. „Es ist schön zu sehen, dass junge Menschen nachwachsen, die einen ebenso erfolgreichen Weg einschlagen.“

Für die ausgebildete Verwaltungsfachwirtin war die Entscheidung, in der Verwaltung der einstigen Bergarbeiterstadt ihre Stelle 2015 anzutreten eindeutig ausgefallen – obwohl sie gleichzeitig eine Zusage vom Bundeskartellamt in Bonn in der Tasche hatte.



Zum abwechslungsreichen Aufgabengebiet von Angelika Franz, der Verwaltungsfachwirtin im Mechernicher Rathaus gehört auch die Bearbeitung von Asylbewerberangelegenheiten. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Für Mechernich entschieden

Diese Alternative ließ sie dann aber doch gerne sausen. „Ich fühlte mich hier in Mechernich wohl. Außerdem hat man mir hier schon früh attraktive berufliche Perspektiven mit der Ausbildung und der Stelle geboten“, begründet Franz, die in Euskirchen wohnt.

Bereits ein Jahr nach Stellenantritt konnte sie in die Zusatzausbildung starten, die sie trotz der Doppelbelastung innerhalb von drei Jahren neben der normalen Arbeit erfolgreich absolvierte. Eine solch hervorragende Note komme „nicht geflogen“, dafür müsse man „schon einiges tun“, ist auch Fachbereichsleiter Holger Schmitz mit Sabine Bel, Vorgesetzte der frischgebackenen Absolventin, stolz auf die Nachwuchskraft.

Die 25-jährige hat ein vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet bei der Stadtverwaltung inne, so bearbeitet sie Asylbewerber-Angelegenheiten oder auch Beiträge zur offenen Ganztagsschule.

In Mechernich lege man Wert auf eine vorausschauende Personalpolitik und -entwicklung, so Kämmerer und Dezernent Ralf Claßen: „Für uns ist wichtig, dass wir unseren qualifizierten Mitarbeitern Möglichkeiten zu Fort- und Weiterbildungen bieten.“

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

42 Karnevalsgesellschaften aus dem ganzen Kreisgebiet beim traditionellen Prinzenempfang in der Kreisverwaltung empfangen – Dreigestirn aus Vussem und...
Neue Einteilung notwendig geworden – Kernort wird in zwei nördliche und südliche Bereiche entlang der Bahnlinie aufgeteilt Roggendorf und Hostel...
Bürger, Bürgerinnen und Gewerbetreibende waren zur Planungswerkstatt eingeladen – In vier Workshops wurde angeregt und freimütig über die neue Mitte...
Betroffene Hauseigentümer, die ihre bisher gesetzlich vorgeschriebene Zustands- und Funktionsprüfung noch nicht vorgenommen haben, sollten abwarten –...
Sie waren ihrer Zeit voraus und überwanden die vorgegebenen Grenzen des zeitbedingten Frauenbildes – Buchvorstellung im Mechernicher Rathaus am...
Modernes und attraktives Nutzungskonzept für das ehemalige RWZ -Gebäude vorgestellt – NEW will dort zentrale Ausbildungsstelle für den Kreis...