Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Reiner Nottelmann, Diplom-Sportlehrer Sportwelt Schäfer, zeigte bei den Gesundheitstagen hilfreiche Übungen, um den Rücken zu stärken. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„Es ist nie zu spät“

09.12.2019

DLG Eifel hatte zu den Gesundheitstagen eingeladen – An drei Orten und drei Tagen gaben Experten den Teilnehmern wertvolle Tipps an die Hand – Schlaf, Stress und Rücken waren die Kernthemen

Euskirchen/Mechernich/Kall - Wie kann ich meinen Rücken stärken? Welche Faktoren beeinflussen, ob ich gut schlafen kann? Wie kann ich mich vernünftig gegen Stress wappnen? Das sind Fragen, auf die die Teilnehmer während der Gesundheitstage hilfreiche Antworten bekamen.

Die Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG Eifel) hatte an drei Orten und an drei Tagen zu verschiedenen Workshops und Vorträgen eingeladen. Gemeinsam war der Fokus darauf, wie man fit, gesund und leistungsfähig bleibt. Experten aus Wissenschaft und Praxis gaben den Teilnehmern in Euskirchen, Mechernich und Kall Tipps an die Hand.

„Die gute Nachricht ist: es ist nie zu spät“, machte Diplom-Sportlehrer Reiner Nottelmann von Sportwelt Schäfer den Teilnehmern Mut, ab sofort mehr für den Körper zu tun. Seine Kernbotschaft lautete: „Der Muskel ist der Chef vom Knochen“. Er hatte neueste Erkenntnisse aus der Myoreflextherapie mitgebracht und zeigte hilfreiche Übungen, wie man Rückenprobleme lindern kann. Diplom-Sportlehrerin Katrin Zinke (Aktivpark Hannes) gab Tipps wie man mit dem modernen Sissel SpineFit Muskel-Entspannung als auch Training verbindet.



Erika Sander, Referentin vom Eichenberg Institut, machte in ihrem Workshop deutlich, dass in Sachen Stress-Techniken vor allem Übung den Meister macht. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„Übung macht den Meister“

Wie die Ruhe selbst wirkte Erika Sander, die Referentin vom Eichenberg Institut, bei ihrem Vortrag zum Thema „Stress“. „Übung macht den Meister“, gab sie als Credo an die Teilnehmer weiter. Denn nur, wer schon in Ruhe sicher ist, könne die Anti-Stress-Techniken gezielt und konsequent auch in schwierigen Situationen anwenden. Sie zeigte Maßnahmen auf, wie man Kopf und Körper zum Positiven (und die Sichtweise „halbvolles Glas“ statt „halbleerem Glas“) mit der ABC-Regel konditionieren kann. Außerdem übte sie mit den Teilnehmern „ganz bewusstes tief ausatmen“ und in den „Leerlauf schalten“. 



Sich bloß keinen Druck machen, wenn man mal nicht durchschlafen kann, das sei nämlich völlig normal und durchaus abhängig von den Tiefschlafphasen, erklärte Diplom-Psychologin Christel Hoyer. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Mit Mythen aufgeräumt

Diplom Psychologin Christel Hoyer, vom Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung, räumte dagegen schnell mit Mythen auf. „Mehrmaliges Aufwachen gehört zu einem gesunden Schlaf und ist physiologisch sinnvoll“, sagte sie und gab ihr Wissen zu den Schlafphasen weiter. Angst nicht einschlafen zu können, bereite Stress genug und verhindere gesunden Schlaf. Sie gab Ratschläge zu festen Ritualen, die beim Einschlafen und Abschalten helfen können und benannte Gewohnheiten, die man vor dem Schlafen tunlichst nicht pflegen sollte, wie etwa längere Zeit mit dem Handy „daddeln“. Denn blaues Licht verhindere das gesunde Einschlafen.

Am Ende konnten die Teilnehmer einen „Strauß“ voller Anregungen mit nach Hause nehmen. Agnes Voerste, die Projektleiterin des Projektes „Gesunde Region Eifel“ kündigte an, dass auch im nächsten Jahr die Dienstleistungsgenossenschaft erneut solche Gesundheitstage anbieten werde.

pp/Agentur ProfiPress



Referentin Katrin Zinke, Diplom-Sportlehrerin Aktivpark Hannes, erklärte, welche Übungen mit dem „Sissel SpineFit“ dem leidgeplagten Rücken guttun. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Traditionelle Schulsitzung der KGS Mechernich – Eingeladen sind auch Kinder, die nach den Sommerferien in die Schule kommen – Mit dabei:...
Hunderte Pilger zum Schmerzensfreitag, 20. März, in Kallmuth erwartet – Es predigen Eifelvikar Philipp Cuck, Dr. Gertrud Schöbinger, Pfarrer Erik...
Die 25-jährige Verwaltungsfachwirtin entschied sich schon früh für eine Stelle in Mechernich – Jetzt freut sie sich über einen erfolgreichen...
Große Kostümsitzung am Freitag, 24. Januar, ab 19.30 Uhr im Saal der Römerstube – Kinderkarneval am Sonntag, 9. Februar, ab 15 Uhr im Saal der...
Laufende Projekte dokumentiert und vorgestellt - GAT gehörte zu den ersten zertifizierten Schulen - Kooperationen mit Grundschulen und...
Mit Erlösen eines Liederabends, dem Adventskalender-Verkauf und einer Privatspende unterstützen Euskirchener Rotarier Schumaneck-Kinderhaus Satzvey,...