Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Bürger nutzten die Gelegenheit, sich am „Marktstand“ zu informieren und Ideen einzubringen, v.l.: Dennis Müller (Stadtverwaltung), Albert Meyer (Bürger), Dr. Hans-Peter Schick (Bürgermeister) und Mehmet Çelik (Planungsgruppe MWW). Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Neue Mitte Mechernich

19.11.2019

Bürger können sich mit Ideen in den Prozess der Innenstadt-Attraktivierung einbringen – Auftakt der Bürgerbeteiligung inmitten der Menschen mit einem Stand auf dem Wochenmarkt – Weitere Veranstaltungen folgen am Dienstag, 28. Januar, und am 28. April, jeweils ab 18.30 Uhr im Rathaus

Mechernich – Dennis Müller von der Stadt Mechernich waren neugierige Blicke sicher. Denn er baute gemeinsam mit Mehmet Çelik von der Aachener Planungsgruppe MWM inmitten von Marktständen keinen typischen Verkaufsstand, sondern stattdessen einen ungewöhnlichen Informationsstand auf.

„Machen Sie mit! Beteiligen Sie sich!“, hatte die Stadt, allen voran Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Stadtplaner Thomas Schiefer zuvor die Bürgerinnen und Bürger Mechernichs eingeladen, sich einzubringen in den Prozess der Innenstadtentwicklung.



Kaspar Reck wohnt am Markt und informierte sich gerne über das Integrierte Handlungskonzept und das damit verbundene Vorhaben, die Innenstadt attraktiver zu gestalten. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Kaspar Reck wohnt direkt am Markt und ist eigens deshalb hingekommen. Er schaut auf die Pläne, Flyer, Grafiken und Skizzen, die am Stand ausliegen. „Ja das interessiert mich sehr“, sagt er. Er nutzt die Gelegenheit mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und seine Ideen einzubringen. Neben Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Dennis Müller von der Stadtverwaltung ist auch das Aachener Planungsbüro mit Projektleiter Mehmet Çelik und Mitarbeitern vertreten.

Stand zog viele Menschen an

„Die Bürger können hier sehen, wie das ganze Verfahren ablaufen wird und um welches Areal es geht“, erklärt Müller. Und fügt hinzu: „Es ist uns wichtig, nicht nur externe Planer zu fragen, sondern auch die Menschen, die sich tagtäglich hier aufhalten.“ Gefragt wurde beispielsweise: Wie kann der Platz gestaltet werden? Welche Einkaufsmöglichkeiten machen Sinn? Wie kann die Innenstadt attraktiver werden? Der Stand zog außerdem viele Marktbesucher an.



Schon nach wenigen Minuten hingen die ersten konkreten Vorschläge und Ideen an der Pinnwand. Dennis Müller von der Stadt freut sich. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Im September 2018 war bereits eine erste Analyse des Bereichs zwischen Rathaus und Schulzentrum, Bahntrasse und St.-Florian-Straße erstellt worden, damit dieses Karree aufgewertet und attraktiver wird.

„Gerade zu Beginn ist der Bürgerblick mindestens genauso wichtig wie der Blick des Planers. Die Menschen vor Ort kennen das Areal am besten und die damit verbundenen Stärken und Schwächen“, so Çelik. Der erfahrene Projektleiter weiß: „Da sind immer sehr produktive und gute Ideen darunter.“

Die ersten Ideen Mechernicher Bürger sind bereits nach wenigen Minuten nach dem Aufbau des Standes an die Stellwand gepinnt worden. Darauf steht geschrieben: „Laden mit regionalen Produkten im Zentrum“ und „Mehr Außengastronomie – Sonnenstände beachten“.



Inmitten des Marktes war der Informationsstand aufgebaut. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Leerstand und die Weiterführung von Geschäftslokalen, eine schwierige Verkehrssituation und mangelnde Aufenthaltsqualität im Zentrum sind Herausforderungen, denen sich die Stadt Mechernich aktiv stellen will, macht Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick deutlich.

Nicht nur Çelik ist zufrieden: „Mir ist aufgefallen, dass die Mechernicher sehr interessiert sind und sich gerne einbringen.“ Die von den Bürgern gemachten Anregungen werden weiter gesammelt und mit in den weiteren Planungsprozess aufgenommen.

Am Dienstag, 28. Januar, 18.30 Uhr geht es weiter im Bürgerbeteiligungs-Prozess mit einer „Planungswerkstatt“ im Rathaus Mechernich zu der dann wieder Bürger und auch Gewerbetreibende eingeladen werden. Ein großes Bürgerforum im Rathaus ist am 28. April, 18.30 Uhr vorgesehen.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Reiner Bauer bedankt sich für die große Hilfe aus der Bevölkerung zum Erhalt und Ausbau des Mechernicher Tierheims Burgfey
Communio-Mitglieder erneuerten am Hochfest Mariä Empfängnis, dem Jahrestag der Gründung vor 35 Jahren, ihre Gelübde – Generalsuperior Karl-Heinz Haus...
Das Eifeljahrbuch 2020 mit 220 Seiten von 26 Autoren berichtet auch aus der Stadt Mechernich
Eltern der Viertklässler staunten beim Tag der offenen Tür an der Gesamtschule der Stadt Mechernich über Fächervielfalt, Vielzahl von...
Radio Euskirchen ließ „Menschen des Jahres“ ihre Geschichte erzählen – Launiger und unterhaltsamer Abend in der Kommerner Bürgerhalle – Wolfgang...
Kommerner Sebastianer fahren im Herbst 2020 mit maximal 40 Teilnehmern in die „Ewige Stadt“