Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Kranzniederlegung am Kommerner Ehrenmal mit Grundschulrektorin Maria Cloot-Schmich und Ortsvorsteher Rolf Jaeck, links und rechts des Kranzes. Foto: Diethard Eichinger-Heß/pp/Agentur ProfiPress

Lorbeer Zeichen der Überwindung des Todes

18.11.2019

Das Leben behielt im Nachhinein auch im Krieg die Überhand: Gedenkmesse und Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in Kommern

Mechernich-Kommern – Auch in Kommern wurde am Volkstrauertag an die Opfer von Gewalt, Gräueltaten und Kriegen gedacht. Eingeladen hatte das Vereinskartell Bürger und Vereine.



Messdiener und Freiwillige Feuerwehr führten die Prozession vom Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Severinus den Kommerner Kirchberg hinunter zum Ehrenmal im Randbereich der traditionsreichen Burg an. Foto: Diethard Eichinger-Heß/pp/Agentur ProfiPress

Maria Cloot-Schmich, die Rektorin der Katholischen Grundschule Kommern, hielt eine spannende Ansprache über die Zeit von der Weimarer Republik bis heute. Niemals dürften die Opfer des Krieges und insbesondere des NS-Regimes vergessen werden, meinte die Kommerner Grundschulleiterin: „Es scheint an der Zeit, dass wir uns das in unserer heutigen Ära nochmal besonders bewusst machen.“

Der Feierstunde am Kommerner Ehrenmal war eine Heilige Messe an St. Severinus mit Pfarrer Peter Wycislok vorausgegangen, während der auch der vor den Altar gelegte Kranz gesegnet wurde als Zeichen des Sieges über den Tod. So wurde der Lorbeerkranz in der Antike bewertet, so Rolf Jaeck, der Vorsitzende des Kommerner Vereinskartells.



Karnevalisten, St.-Sebastianus-Schützen und Feuerwehr flankieren die Feierstunde am Ehrenmal. Foto: Diethard Eichinger-Heß/pp/Agentur ProfiPress

Der Männergesangsverein Kommern und der Musikverein aus Wallenthal gestaltenten die Gedenkstunde musikalisch. Pfarrer Wycislok entsandte am Ende der Messe seine Messdiener mit Kerzen zur Begleitung der Vereine auf den Weg zum Ehrenmal.

Emanuel Klinkhammer/pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Reiner Bauer bedankt sich für die große Hilfe aus der Bevölkerung zum Erhalt und Ausbau des Mechernicher Tierheims Burgfey
Communio-Mitglieder erneuerten am Hochfest Mariä Empfängnis, dem Jahrestag der Gründung vor 35 Jahren, ihre Gelübde – Generalsuperior Karl-Heinz Haus...
Das Eifeljahrbuch 2020 mit 220 Seiten von 26 Autoren berichtet auch aus der Stadt Mechernich
Eltern der Viertklässler staunten beim Tag der offenen Tür an der Gesamtschule der Stadt Mechernich über Fächervielfalt, Vielzahl von...
Radio Euskirchen ließ „Menschen des Jahres“ ihre Geschichte erzählen – Launiger und unterhaltsamer Abend in der Kommerner Bürgerhalle – Wolfgang...
Kommerner Sebastianer fahren im Herbst 2020 mit maximal 40 Teilnehmern in die „Ewige Stadt“