Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Die VR-Bank Nordeifel – hier die Vorstandsmitglieder Mark Heiter (r.) und Kai Zinken beim jüngsten Werteforum - stellt Unternehmern am Montag, 4. November, ab 17 Uhr im Gemünder Kursaal gemeinsam mit der R + V - Versicherung und der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG) ein bislang bundesweit konkurrenzloses Krankenzusatzversicherungspaket für Beschäftigte und deren Familienangehörige vor. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

„Privat versichert“ für viele

25.10.2019

Infoveranstaltung der VR-Bank Nordeifel am 4. November um 17 Uhr im Kursaal Gemünd für Betriebe – Konkurrenzloses Versicherungsangebot der R + V Versicherung auch für Kleinunternehmen

Mechernich/Gemünd/Eifel – Ziel eines bislang bundesweit konkurrenzlosen Privat-Krankenzusatzversicherungsangebotes der traditionell auch im Mechernicher Stadtgebiet mit zahlreichen Mitgliedern vertretenen VR-Bank Nordeifel und der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel ist es, den Beschäftigten von Unternehmen – auch Kleinstbetrieben - ärztliche Privatbehandlung, Zahnersatz, Sehhilfe, Heilpraktiker und andere Sonderleistungen zu einem supergünstigen Gruppentarif anzubieten.

Eine Informationsveranstaltung bietet die VR-Bank Nordeifel am Montag, 4. November, ab 17 Uhr im großen Kursaal in Gemünd an. Nicht nur die 57 Mitgliedsunternehmen der Dienstleistungsgenossenschaft (DLG) Eifel mit 5000 Beschäftigten sind eingeladen, sondern alle interessierten Firmen und Handwerksbetriebe sollen die betriebliche Krankenversicherung als wirkungsvolles Instrument der Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterbindung kennenlernen.



„Thema für Unternehmer extrem wichtig“

Mark Heiter, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Nordeifel: „Um die angebotenen günstigen Krankenzusatzversicherungssätze zu realisieren, sollte in größeren Firmen mindestens die Hälfte der Beschäftigten in den Firmen mitmachen. Aber es funktioniert auch ab einem Mitarbeiter, wenn sich zukünftig im Rahmen der DLG viele kleine Unternehmer zu einer Tarifgemeinschaft zusammentun.“

Als Hauptvorteile der „konkurrenzlosen Zusatzversicherung“ (Mark Heiter: „An dem Modell sind bislang auch größere Versicherungskonzerne gescheitert“) nennt die R + V Versicherung; Beitragsvorteil durch Bündelung, einfache Struktur, flexible Kombinierbarkeit, Bedarfsgerechtigkeit, keine Wartezeiten, Erlass der Gesundheitsprüfung möglich, nur drei Altersgruppen, Mitversicherung von Familienangehörigen möglich.

Wenn möglich, sollten sich Teilnehmer für den 4. November, 17 Uhr, im Kursaal Gemünd vorab bei elke.pickartz@vr-banknordeifel.de, Tel.: (02445) 95 02 574 melden. Mark Heiter: „Vor dem Hintergrund Arbeitgeberattraktivität, Fachkräftemangel, Mitarbeiterbindung und Gesundheitsfürsorge (länger gesund arbeiten) ist das Thema für unsere Unternehmer extrem wichtig!“

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Reiner Bauer bedankt sich für die große Hilfe aus der Bevölkerung zum Erhalt und Ausbau des Mechernicher Tierheims Burgfey
Communio-Mitglieder erneuerten am Hochfest Mariä Empfängnis, dem Jahrestag der Gründung vor 35 Jahren, ihre Gelübde – Generalsuperior Karl-Heinz Haus...
Das Eifeljahrbuch 2020 mit 220 Seiten von 26 Autoren berichtet auch aus der Stadt Mechernich
Eltern der Viertklässler staunten beim Tag der offenen Tür an der Gesamtschule der Stadt Mechernich über Fächervielfalt, Vielzahl von...
Radio Euskirchen ließ „Menschen des Jahres“ ihre Geschichte erzählen – Launiger und unterhaltsamer Abend in der Kommerner Bürgerhalle – Wolfgang...
Kommerner Sebastianer fahren im Herbst 2020 mit maximal 40 Teilnehmern in die „Ewige Stadt“