Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Die Frauengemeinschaft Bleibuir, die sich vor kurzem aufgelöst hat, mit ihrer letzten Vorsitzenden Elisabeth Bartsch (2.v.r.) und den Queibachjonge, die jeden Mittwoch den Ort auf Vordermann bringt und für die Friedhofswagen die Gestelle installiert hat. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Vier Friedhofswagen für Bleibuir

14.08.2019

Die aufgelöste Frauengemeinschaft hat die mobilen Hilfen finanziert – Männliche Einsatztruppe installierte die Gestelle – Zwei Euro Pfand für Nutzung nötig

Mechernich-Bleibuir – Das Schleppen auf dem Friedhof in Bleibuir hat ein Ende. Seit Kurzem befinden sich am Eingang an der Straße „Am Mönch“ und dem nördlichsten Eingang je zwei Friedhofswagen. Damit können Pflanzen und Erde bequem zu den Gräbern gefahren werden.

Gestiftet hat die vier Friedhofswagen und die beiden Haltegestelle die Frauengemeinschaft Bleibuir. 100 Jahre nach ihrer Gründung hat sie sich im Frühjahr aus Nachwuchsmangel aufgelöst. „Wir haben keine Nachfolger mehr für die Vorstandsarbeit gefunden“, erklärte die letzte Vorsitzende Elisabeth Bartsch. Das verbliebene Geld kommt karitativen Zwecken, die die Frauengemeinschaft in Kürze enthüllen wird, sowie dem Ort zugute. „Wir wollten eben etwas Gutes mit dem Geld tun“, so Bartsch.

Auf die Hilfe der Queibachjonge, der „Einsatztruppe“, die jeden Mittwoch in Bleibuir für klar Schiff sorgt und sich unter anderem um das Gelände rund um die alte Schule und das Ehrenmal kümmert, konnten die Frauen dabei setzen. Denn die Männer haben nicht nur die vier Wagen zusammengebaut, sondern auch die beiden Gestelle installiert und mit Schlössern versehen.

Denn die Nutzung der Friedhofswagen ist zwar kostenlos. Allerdings benötigt man zwei Euro Pfand. Wie Einkaufswagen im Supermarkt sind die Friedhofswagen mit einer Kette befestigt, die sich durch das Einschieben des Geldstücks löst. Insgesamt hat die Frauengemeinschaft 1200 Euro für die Anschaffung der Wagen und der Gestelle ausgegeben.

pp/Agentur ProfiPress




 



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Lorbacher Fanclub will 2019 die 100.000 Euro für die Hilfsgruppe Eifel und krebskranke Kinder voll machen – Die „Schmalzler“ und Julian Heldt wollen...
Chefkorrespondent des „Kölner Stadt-Anzeiger“ referiert und diskutiert beim 35. Gründungsgedenktag der Communio in Christo am 30. November in...
Veranstaltungen für Unternehmen im gesamten Eifelraum – Von Dienstag, 3. September bis Freitag, 13. September
Mariä Himmelfahrt bei der Communio in Christo in Mechernich mit Kräutersegnung, Antrittsrede und Geburtstagsständchen
Pächter gesucht für 3.700 Quadratmeter Grünfläche
Lorbacher Vereine beantragten jeder für sich und doch gemeinsam „Heimatschecks“ - Insgesamt 10.000 Euro für Ehrendenkmal und Wegekreuz in Lorbach...