Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Gerd Schramm am Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter in der Kallmuther Pfarrkirche St. Georg, das Jahr für Jahr am „Schmerzensfreitag“ das Ziel Hunderter Pilger ist. Mit Stiftungsmitteln wurde eine Sicherheitsüberwachung installiert, mit deren Hilfe tatsächlich Opferstockausleuchter und Kirchenschänder überführt wurden. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Auch mit kleinem Geld Stifter werden

13.08.2019

Kurator Gerd Schramm informiert über die Möglichkeit, dauerhaft und ungeschmälert Kapital für gute Zwecke anzulegen – Ex-Pfarrer Kurt Hoberg machte 2011 mit 10.000 Euro den Anfang für die „Stiftung St. Georg Kallmuth“, jetzt kann man sich schon mit Summen weit unter 100 Euro als Zustifter betätigen

Mechernich-Kallmuth – Man muss kein materiell reicher Mensch sein, um sich als Stifter zu betätigen. „Früher waren mal 100 Euro die Untergrenze für Zustiftungen zur »Stiftung Sankt Georg Kallmuth«, heute kann man sich auch mit weit kleineren Beträgen als Zustifter betätigen“, sagt Kirchenvorstandsmitglied Gerd Schramm vom Kuratorium der Kallmuth-Stiftung dem Reporter des Mechernicher „Bürgerbriefs“.

Der frühere Kallmuther Pfarrer Kurt Hoberg, der seinen Ruhestand im heimischen Dorf Wissen (Westerwald) verbringt, hatte die Stiftung 2011 mit einem Betrag von 10.000 Euro aus der Taufe gehoben. Seither ist das Vermögen durch Zinsen und Zustiftungen um 4000 Euro angewachsen, aber das eigentlich für Stiftungen vorgesehene Mindestkapital von 25.000 Euro ist noch immer nicht erreicht.

Deshalb hoffen Gerd Schramm und Angela Mispagel, die Geschäftsführerin des Stiftungsforums beim Bistum Aachen, auch auf weitere Zustiftungen. „Spenden sind uns natürlich ebenfalls herzlich willkommen“, so Gerd Schramm: „Die dürfen, beziehungsweise müssen wir noch im gleichen Jahr für Stiftungsaufgaben verwenden.“



Die Wallfahrt zum Georgspütz zwischen Kallmuth, Vollem und Urfey am 1. Mai ist seit dem 17. Jahrhundert überliefert, seit 65 Jahren als Reiterprozession. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Spenden und Zustiftungen

sind steuerabzugsfähig

Beide guten Geldgaben an die „Stiftung St. Georg Kallmuth“ sind für die Geldgeber steuerabzugsfähig, so Gerd Schramm: „Das Stiftungsforum stellt sowohl über Zustiftungen als auch über Spenden entsprechende Quittungen aus.“ Zustiftungen werden mit den bereits vorhandenen 14.000 unveräußerlich und mündelsicher angelegt. Ausgeschüttet werden lediglich die Renditen, das ist beim derzeitigen Zinsniveau natürlich nicht viel.

Ganz aktuell hat die „Stiftung St. Georg Kallmuth“ 580 Euro für die geplante Überdachung des Georgspützes zugeschossen. Vor drei Jahren gab sie knapp 700 Euro für die Sicherheitsüberwachung des verehrten Mariengnadenbildes in der St.-Georgs-Kirche.

Die Videoanlage mit 24-Stunden-Aufzeichnung, die insgesamt mehrere Tausend Euro verschlang, führte schon wenige Wochen nach ihrer Anschaffung zur polizeilichen Überführung eines Paares, das Opferstöcke ausgeleuchtet und den Kirchenraum geschändet hatte.

Stiftungszecke der St-Georgs-Stiftung Kallmuth sind die Unterstützung kirchlicher und volkskultureller Einrichtungen und Veranstaltungen in Kallmuth, vor allem die Pflege der örtliche Wallfahrten, des St. Georgsrittes am 1. Mai und des Schmerzensfreitags in der Fastenzeit.

Die Förderung der Kirchenmusik ist ebenso vorgesehen wie die Unterstützung von Liturgie, Verkündigung und Diakonie (Caritas). Auch die zur Pfarre St. Georg Kallmuth gehörenden Kapellengemeinden Bergheim und Lorbach können aus Stiftungsmitteln unterstützt werden.



Gerhard Schramm (56), der örtliche Repräsentant von Kirchenvorstand und Stiftungskuratorium, macht auf die Möglichkeit von Zustiftungen in jeder Höhe zur „Stiftung St. Georg Kallmuth“ aufmerksam. Zustiftungen auch unter hundert Euro sind ebenso wie Spenden steuerabzugsfähig. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Bankverbindung und Kontaktdaten

DE 07 3706 0193 1018 9751 02

Die Bankverbindung für Zustiftungen und Spenden lautet DE 07 3706 0193 1018 9751 02 (Pax Bank eG), bei Fragen stehen als örtliche Ansprechpartner Gerd Schramm (Mail gerd@schramm-mail.eu) und das Pfarrbüro Mechernich (Te.: 02443/86 40) zur Verfügung. Infos auch unter www.stiftungsforum-bistum-aachen.de

Gerd Schramm (56) arbeitet zur Zeit an einer Neuauflage des Stiftungsflyers, der in Text und Bild nicht nur über die Stiftung und die Stiftungszwecke aufklärt, sondern auch über die örtlichen Besonderheiten und religiösen Bräuche in Kallmuth, die mindestens ins 17. Jahrhundert zurückgehen und jährlich Hunderte oder je nach Witterung und Andrang auch schon mal Tausende Menschen anziehen.

pp/Agentur ProfiPress




 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Neue Buslinie 773 fährt ab Sonntag, 15. Dezember, zwischen Bahnhof Mechernich und LVR-Freilichtmuseum Kommern
Mechernichs Kämmerer kann für 2020 einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen – Kritisiert aber die Höhe der Kreisumlage – „Nicht mehr zu stemmen
Sessions-Motto der Karnevalsfreunde Holzheim lautet „Op de Stroß oder em Zelt, in Holzem fiert die janze Welt“
Kölner Rockstar singt beim Roten Kreuz im Kreis Euskirchen und bricht eine Lanze für Humanität, politische Wachheit und Frieden
Filetgrundstück in „ruhiger Umgebung“ und „grandiosen Aussicht“ wird an Meistbietenden verkauft
Pfarrgemeinde St. Margareta Vussem/Breitenbenden organisiert eine Pilgerreise vom 13. bis 20. Mai 2020 auch nach Ars und Nevers