Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
GenoEifel-Koordinatorin Corinne Rasky und Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick freuen sich über eine große Resonanz bei der Offenen Sprechstunde der GenoEifel am Dienstag, 2. Juli, 10.30 Uhr, im Mechernicher Ratssaal. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Offene Sprechstunde der GenoEifel

28.06.2019

Information der Generationengenossenschaft am Dienstag, 2. Juli, 10.30 bis 12.30 Uhr, im Rathaus Mechernich – Zahlreiche Leistungen werden bereits angeboten

Mechernich – Nach der Offenen Sprechstunde ist vor der Offenen Sprechstunde der GenoEifel in Mechernich. Am ersten Dienstag im Juni, dem 4. Juni, besuchten zahlreiche Helferinnen und Helfer aber auch Hilfesuchende das Mechernicher Rathaus, wo sich die Generationengenossenschaft präsentierte und die Gäste der Sprechstunde beriet. Die GenoEifel und die Stadt Mechernich waren mit der Resonanz zufrieden.

Wer am Juni-Termin nicht konnte, hat am ersten Dienstag im Juli, dem 2. Juli, von 10.30 bis 12.30 Uhr die Gelegenheit, eine weitere Offene Sprechstunde der GenoEifel im Mechernicher Rathaus zu besuchen.

Hilfesuchende und Hilfe anbietende Menschen haben sich in der gemeinnützigen Generationengenossenschaft GenoEifel eG zusammen- geschlossen, um den Alltag leichter und oft auch lebendiger zu gestalten. Die Genossenschaft hat mittlerweile die Marke von 300 Mitgliedern überschritten.

In Mechernich werden momentan folgende Leistungen angeboten:  Begleitung/Mitfahrgelegenheit zum Arzt, Besuche im Seniorenheim/im Krankenhaus/zu Hause, Einkaufsdienste, Entlastung betreuender Angehöriger (ohne Pflege), auf Rädern zum Essen, Gesellschaft leisten,  Gesellschaftsspiele spielen, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Bürotätigkeiten, Hilfe im Haushalt (keine Haushaltshilfe), Wanderungen/Spazierengehen/Ausflüge, Hausmeistertätigkeiten, Gartenarbeiten (kleine Flächen), Hilfe im Umgang mit PC/Tablet/Smartphone, Handarbeiten/Werken, Kinderbetreuung, Leih-Oma/Leih-Opa, Hundesitting/Gassigehen.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Harzheim und der Lieblingsplatz „Essig-Pütz“ des Mechernicher Beigeordneten Thomas Hambach
Schritte zählen und gewinnen - Wettbewerb der DLG Eifel fördert Gesundheit – Bettina Wiegmann, Fußballweltmeisterin, übernimmt Schirmherrschaft
Benedikt Freiherr Raitz von Frentz will altes Backhaus auf der Burg in Antweiler retten – Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt die Sanierung...
Lorbacher Fanclub will 2019 die 100.000 Euro für die Hilfsgruppe Eifel und krebskranke Kinder voll machen – Die „Schmalzler“ und Julian Heldt wollen...
Chefkorrespondent des „Kölner Stadt-Anzeiger“ referiert und diskutiert beim 35. Gründungsgedenktag der Communio in Christo am 30. November in...
Veranstaltungen für Unternehmen im gesamten Eifelraum – Von Dienstag, 3. September bis Freitag, 13. September