Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Welche wichtigen Bausteine bei der Erhaltung und Wiederherstellung des eigenen Wohlbefindens eine Rolle spielen, erfährt man bei den ersten Gesundheitstagen der Dienstleistungsgenossenschaft (DLG) Eifel vom 14. bis 16. Januar. Foto: DRK/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich hat Gesundheit im Blick

09.01.2019

Aktionstage vom 14. bis 16. Januar auch im Rathaus – Veranstalter ist die Dienstleistungsgenossenschaft (DLG) Eifel in Zusammenarbeit mit der Stadt Mechernich - Workshops, Vorträge und Mitmach-Aktionen auch in Euskirchen und Kall – Im Fokus stehen der gesunde Rücken, aber auch das Geheimnis jugendlicher Gelenkmobilität und stoffwechselbedingte Ursachen von Erschöpfung

Mechernich/Kreis Euskirchen - Etwas für die Gesundheit tun? Das geht gerade im Alltag von Arbeitnehmern leicht unter. Dabei ist es gar nicht so schwer. Man kann sogar am Arbeitsplatz Übungen machen und Fehlhaltungen vermeiden.

Welche wichtigen Bausteine bei der Erhaltung und Wiederherstellung des eigenen Wohlbefindens eine Rolle spielen, erfährt man bei den ersten Gesundheitstagen im Kreis Euskirchen vom 14. bis 16. Januar, unter anderem auch im Mechernicher Rathaus.

Gesunde Region Eifel

Eingeladen sind Beschäftigte aus den Mitgliedsunternehmen der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG), aber auch andere Interessierte können sich anmelden und teilnehmen: agnes.voerste@dlg-eifel.de. Weitere Informationen bei Dr. Katharina Hoß, Telefon 0151/15 55 77 62. Schwerpunkthema im Mechernicher Rathaus ist am Mittwoch, 16. Januar, von 15 bis 16.30 Uhr der gesunde Rücken.



„Nutzen Sie diese Gelegenheit zur persönlichen gesundheitlichen Auffrischung und erfahren Sie viel Neues zum Thema Gesundheit und Kraftreserven“, wirbt die Projektmanagerin Agnes Voerste, hier beim Vortrag im Mechernicher Rathaus, für die ersten Eifeler Gesundheitstage der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG). Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die DLG betreibt mit einem von der Bundesregierung geförderten Projekt „Gesunde Region Eifel“ zunächst in den nächsten beiden Jahren umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement für die Beschäftigten ihrer Mitgliederfirmen, aber auch für die ganze Region Eifel. Arbeitnehmer der Mitgliedsfirmen nehmen kostenlos teil, andere Interessenten zahlen für die hochwertigen Angebote 25 Euro Teilnahmegebühr.

„Nutzen Sie diese Gelegenheit zur persönlichen gesundheitlichen Auffrischung und erfahren Sie viel Neues zum Thema Gesundheit und Kraftreserven!“, wirbt die Projektmanagerin Agnes Voerste für die Veranstaltung, die die DLG erstmals durchführt.

Die Gesundheitstage gibt es an drei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils von 15 bis 16.30 Uhr an drei Standorten: am Montag, 14. Januar, in Euskirchen (Rotkreuzzentrum Jülicher Ring 32b), am Dienstag, 15. Januar, in Kall (Gemeindezentrum, Aachener Straße 49) und am Mittwoch, 16. Januar, im Mechernicher Rathaus (Bergstraße 1).



Die DLG betreibt mit einem von der Bundesregierung geförderten Projekt „Gesunde Region Eifel“ zunächst in den nächsten beiden Jahren umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement für die Beschäftigten ihrer Mitgliederfirmen, aber auch für die ganze Region Eifel. Die Auftaktveranstaltung im Oktober zog viele Interessierte in den Mechernicher Rathaussaal. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Je nach Veranstaltungsort werden verschiedene Vorträge und Workshops sowie Mit-Mach-Aktivitäten zu wichtigen gesundheitlichen Fragen angeboten. Es geht um Trainingsmöglichkeiten, psychische Widerstandsfähigkeit, „Resilienztraining“, das Geheimnis „Jugendlicher Gelenkmobilität“ und den damit verbundenen sechs größten Irrtümern in Sachen „Gelenk- und Rückenbeweglichkeit“.

„Check-ups“ inklusive

An allen drei Standorten gibt es zudem „Check-ups“. In Euskirchen bietet die BARMER von 13 bis 17.30 Uhr einen Balance-Check an, der die Bandbreite der Herzfrequenz (Herzratenvariabilität) testet und damit einiges über die Fitness des Organs verrät. Die Teilnehmer in Kall und Mechernich können ihren allgemeinen Gesundheitszustand zwischen 13 und 17 Uhr von der AOK checken lassen. Mit dem Qiu-Gruppentraining wird dort zudem noch die individuelle Entspannungsfähigkeit überprüft.

Referenten der Gesundheitstage sind Dipl. Sportwissenschaftler Mario Davidi (aktivpark Hannes), Dr. Katharina Hoß (Beratung im Gesundheitsmanagement), Dipl. Psychologe Mona Lohr (Eudemos), Ute Michaelis, (DRK Euskirchen), Dipl. Sportlehrer Reiner Nottelmann (Sportwelt Schäfer), Petra Vossen (BARMER) und Anita Zilliken (BFG-Institut).

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Am Sonntag, 30. Juni können die Arbeiten des Stellmachers und seiner Gehilfen an der Dorfschmiede bestaunt werden – Wegen der Hitze sagt der LVR aber...
Feuerwehr Mechernich ist mit den Absolventen des Truppmannlehrgangs um 16 aktive Mitglieder gewachsen – Langjährig aktive Kameraden vertieften...
Räumlichkeiten sind optimal – DRK investiert insgesamt 410.000 Euro – Standort für Sanitätsbereitschaft und Jugendrotkreuz des Mechernicher...
Communio in Christo feierte Sommerfest – Friseurin, „Heino“, Bayern-Fan und Goombay-Dance-Band-Sängerin beim „Walk“ dabei – Musik läuft in allen...
Prof. Dr. Dr. Hans Ferdinand Fuhs feiert goldenes Priesterjubiläum – Am Sonntag, 7. Juli, ab 14 Uhr, mit einer Dankmesse in der Kirche St.-Severinus...
In Kommern und Strempt findet von Donnerstag bis Samstag, 22. bis 24. August, die zweite Auflage des „Eifel Musik & Kunst Fest“ statt – Stephan Brings...