Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Prof. Dr. Dr. Hans F. Fuhs zelebrierte die Mundartmesse – wie in jedem der sechs Jahre. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Musikalische Tollitäten aus Kommern

08.01.2019

Das Dreigestirn der Greesberger hat die Hofburg im „Stollen“ bezogen – Vorher Mundartmesse mit „Regimentspastor“ Hans F. Fuhs und Steinbach-Hardt-Bläsern

Mechernich-Kommern – Mit Beginn des neuen Jahres startet bei den Greesbergern in Kommern sofort die Karnevalszeit. Seit sechs Jahren findet immer am ersten Samstag des Jahres in der Bürgerhalle eine Mundartmesse statt, die laut Pressesprecher Diethard Eichinger-Heß jedes Mal von „Regimentspastor“ Prof. Dr. Dr. Hans F. Fuhs zelebriert wird. Ebenfalls zur Tradition gehört die musikalische Gestaltung durch die Steinbach-Hardt-Bläser, die bereits zum fünften Mal dabei waren. „Etliche Besucher fanden, dass es eine sehr stimmungsvolle und schöne Messe war“, meinte Eichinger-Heß.



„Regimentspastor“ Hans F. Fuhs hatte viel Freude mit dem Dreigestirn, das von Prinz Mary I. angeführt wird. Foto: Marion Eichinger/KG Greesberger/pp/Agentur ProfiPress

Nach der Mundartmesse wurde Prinz Mary I. (Bürger) überrascht. Für sie stand ein Porsche bereit. Jungfrau Nicole Reipen: „Sie wusste von nichts. Aber es war schon immer ihr Wunsch, in einem Porsche zu fahren.“ Die Fahrt ging dann zur Hofburgeröffnung in die Kommerner Gaststätte „Stollen“. Begleitet von den Klängen des Tambourcorps „Einigkeit“ zogen die Dreigestirne aus Vussem und Kommern in die Hofburg von Prinz Mary I., Bauer Mini (Klapper) und Jungfrau Nicole ein, die im November proklamiert worden waren.

 



Die Steinbach-Hardt-Bläser gestalteten zum fünften Mal die Mundartmesse musikalisch. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Alle Protagonisten und Gäste fühlten sich sofort wohl in der Residenz des Kommerner Dreigestirns. Als Überraschung trat zu vorgerückter Stunde Uwe Reetz und spielte mit dem Dreigestirn das diesjährige Lied der Kommerner Tollitäten. Bis spät in der Nacht wurde „Richtich ech un unverfällch Kommerner Fastelovend gefiert“, so Diethard Eichinger-Heß.

 

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Rundfunk- und Fernsehjournalist, Dozent und Medientrainer Christian Behrens zeigte, wie man in unvorgesehenen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt,...
Delegation aus Mechernich reiste zum Mittsommerfest in die polnische Partnerstadt – Musikverein Weyer führte Parade an
GAT feiert großes Ehemaligentreffen – Am 21. September, ab 19 Uhr, im Foyer der Schule – Karten für fünf Euro sind ab dem 1. August im Vorverkauf...
Eröffnung der Diasporakapelle aus Overath im LVR-Freilichtmuseum Kommern am Sonntag, 21. Juli, ab 11 Uhr
In der Generalversammlung der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel Krankenzusatzversicherung für Mitgliedsunternehmen vorgestellt – Mechernichs Erster...
Flügeltierchen sammelten fleißig Nektar – Erster Honig konnte von den Kindern der KGS Mechernich mit Imker Ludwig Schmitz geerntet werden –...