Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Die Initiatoren des „Mechernicher Sommers“: (v.l.) Kämmer Ralf Claßen Reinhold Kijewski, Dennis Müller, Petra Himmrich, Michael Sander, Margret Eich, Rainer Peters und Dirk Gemünd. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Gründe zum Feiern

28.11.2018

Rock am Rathaus, „50 Jahre erste kommunale Neugliederung“ und „10 Jahre Rathaus“ werden am 25. Mai 2019 gefeiert - Sechs Stunden Musik, drei Bands und Partystimmung - „Tag der offenen Tür“ im Verwaltungsgebäude von 13 bis 17 Uhr

Mechernich – „Am 25. Mai 2019 werden wir gemeinsam mit Rock am Rathaus ‚50 Jahre erste kommunale Neugliederung‘ und unser zehnjähriges Bestehen des neuen Rathauses feiern“, gab Kämmerer Ralf Claßen bei einer Pressekonferenz im Mechernicher Verwaltungsgebäude bekannt.  

Nach der gelungenen Premiere von Rock am Rathaus im Juni konnten für die zweite Veranstaltung des schönen Formats wieder drei hochkarätige Rockbands verpflichtet werden, die rund sechs Stunden Musik pur bieten.



Magische Sounds und brillante Bands – damit wartete „Rock am Rathaus“ bereits bei der Premiere auf. Für die zweite Auflage konnten mit CCR-Band „SISSI-A“, RoxxBusters und „Die toten Ärzte“ wieder drei hochkarätige Rockbands verpflichtet werden. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„Die machen Party-Konzert“

Als kurioseste Coverband tituliert, spielen „Die Toten Ärzte“ Songs aus nahezu 35 Jahren Rockgeschichte von „Die Toten Hosen“ und „Ärzte“. Das Blitzgewittergemisch aus Pyroshow, Feuerspucker und Nummer-1-Hits konnte nach eigenen Angaben in den zurückliegenden zwanzig Jahren bei über 1.000 Konzerten bereits mehr als fünf Millionen Zuschauer in ihre wundervolle Welt entführen. „Die machen Party-Konzert“, so Mit-Organisator Rainer Peters, der als Musiker bei RoxxBusters spielt.

Die warten mit Rockmusik der 70er-/80er-Jahre auf. Die Band hatte beim ersten Rock-am Rathaus-Konzert im Juni bereits mit ihrem magischen Sound für eine einzigartige Stimmung gesorgt. Ob Queen, Starship oder Manfred Mann‘s Earth Band– Frontmann Hagen Rothe rockte die Lieder mit unglaublicher Präzision.

Die CCR-Band „SISSI-A Creedence Revived“ bietet erdig-kalifornischen Sound mit der unverkennbaren „John-Fogerty“-Stimme von Mister Boro Schäfer.

700 Besucher kamen seinerzeit zur gelungenen Premiere. „Die Stimmung war grandios“, erinnert sich Margret Eich. Der Abend sei ein Erfolg und letztlich auch kostendeckend gewesen. Die Veranstalter würden sich über Sponsoren freuen, die dieses Projekt finanziell unterstützen. Beim Konzert stehen für sie Banner-Werbeflächen zur Verfügung.

Der Bergplatz hinter dem Rathaus werde wieder zum Festivalgelände mit Food-Meile umfunktioniert. Auch Michael Sander ist begeistert: „Das ist ein schnuckeliger Veranstaltungsort.“ 



RoxxBusters tritt bei Rock am Rathaus 2019 wieder auf. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Konzerte mit bis zu 2.000 Besuchern möglich

Auf dem Platz seien Konzerte mit bis zu 2.000 Besuchern locker möglich, ohne dass man sich wie „ein Hering in der Dose fühle“, erklärt Dirk Gemünd.  

Der Verein „Mechernicher Sommer GbR“ stemmt die Veranstaltung in Eigenregie. Zu den Gesellschaftern gehören der Stadtmarketingverein „Mechernich aktiv“ mit Petra Himmrich und Margret Eich an der Spitze sowie Heinz „Addi“ Sechtem als Privatperson.

Zu den Mitorganisatoren zählen außerdem Michael Sander, Dirk Gemünd und Reinhold Kijewski. Professionelle Unterstützung erhält das Team von Profi-Musiker Peters.

„Das finde ich eine ganz tolle Sache, dass sich hier Bürgerinnen und Bürger engagieren, obwohl sie sogar zusätzlich noch das finanzielle Risiko tragen“, lobt Mechernichs Kämmerer Ralf Claßen. 



„Wir machen das für unsere Stadt“

„Wir machen das für unsere Stadt und weil wir den Menschen hier etwas bieten möchten“, so Margret Eich vom Stadtmarketingverein. Man mache das nicht mit eigener Gewinnabsicht. Mit eventuellen Überschüssen werde die Mechernich-Stiftung unterstützt. 

Der Eintritt für Rock am Rathaus beträgt 18 Euro im Vorverkauf und 23 Euro an der Abendkasse. Der Vorverkauf startet Anfang Dezember. Karten sind dann erhältlich bei: Hobbylädchen Eich, Optic Himmrich, Lädchen in der Gleispassage (alle drei Mechernich), TUI-Reisecenter Vossen (Kall), Schuhmode Hemp (Rheinbach). Weitere Informationen unter www.mechernicher-sommer.de



„Tag der offenen Tür“ im Rathaus

Die Jubiläen „50 Jahre erste kommunale Neugliederung“ und „10 Jahre Mechernicher Rathaus“ sind zudem Anlass für eine weitere „kleine aber feine Feierlichkeit“, so Claßen. So wird es einen „Tag der offenen Tür“ im Rathaus geben, von 13 bis 17 Uhr. Die genaue Planung werde noch bekannt gegeben.

Doch nicht nur das ist zu stemmen. „Für uns ist der 25. Mai für die Feier ein sehr sportlicher Termin, denn am nächsten Tag stehen Europawahlen an“, macht Claßen auf die „Doppelbelastung“ aufmerksam.

Vor 50 Jahren begann die Neugliederung der Landkreise Euskirchen und Schleiden. Mit Wirkung vom 1. Juli 1969 entstand die Gemeinde „Veytal“ im damaligen Kreis Euskirchen aus den ehemaligen Gemeinden Kommern, Antweiler, Lessenich-Rißdorf, Obergartzem, Satzvey-Firmenich, Schwerfen, Wachendorf und Weiler am Berge.

Ebenfalls mit Wirkung des gleichen Datums entstand im damaligen Landkreis Schleiden die Großgemeinde Mechernich durch Eingemeindung der ehemaligen Gemeinden Bleibuir, Glehn, Hostel, Eicks, Floisdorf und Berg aus dem Amt Hergarten sowie der ehemaligen Gemeinden Weyer und Kallmuth aus dem Amt Zingsheim.

Vor zehn Jahren wurde zudem der Neubau des Mechernicher Rathauses mit einem Bürgerfest eingeweiht.

pp/Agentur ProfiPress



 Bereich Leben in Mechernich

Franz Kruse ist nicht nur Kurator, sondern diesmal auch ausstellender Künstler in der Galerie im Rathaus – Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick...
Von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag: eine Übersicht der Karnevalszüge im Mechernicher Stadtgebiet
Friedhofsmauer an der Lessenicher Kirche ist stark sanierungsbedürftig – Teile der Stützmauer drohen einzustürzen – Sträucher und Gehölze müssen...
Kinderkarnevalszug in Bergheim startet am Freitag, 1. März, um 15 Uhr - Ecke Eifelstraße/In den Benden erfolgt Aufstellung
Neuer Vorstand im Ortsverband Mechernich des Deutschen Kinderschutzbund - Anke Rudolph und ihre Mitstreiter wollen neue Projekte angehen und den...
Frühschoppen und Karnevalsszug in Glehn am „Äze-Sonntag“ – Vereine halten in der kneipenlosen Zeit zusammen