Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Bei der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Holzheim/Weiler am Berge der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mechernich (von links): Christoph Tillenburg, Georg Stoll, Marcel Lehmann, Guido Keischgens, Zugführer Jörg Opielka, Benjamin Wiesen, Sascha Leisch, René Dederichs, Löschgruppenführer Gerd Dederichs und Claus Mößeler, der stellvertretende Chef der Mechernicher Stadtwehr. Foto: Feuerwehr/pp/Agentur ProfiPress

540 Stunden im Dienst am Nächsten

12.03.2018

Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Holzheim/Weiler am Berge der Frewilligen Feuerwehr der Stadt Mechernich mit Ehrungen und Beförderungen – Neues Löschfahrzeug kommt 2019

Weiler am Berge/Holzheim – In der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Holzheim/Weiler am Berge wurden Sascha Leisch, Marcel Lehmann und Benjamin Wiesen zu Feuerwehrmännern befördert. René  Dederichs soll im April zum Brandmeister und stellvertretenden Löschgruppenführer ernannt werden. Georg Stoll, Marcus Hack und Guido Keischgens wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Wie Gerd Dederichs der Redaktion des Mechernicher Bürgerbriefs berichtet, hatte die Löschgruppe, die zur Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mechernich gehört, im Jahre 2017 40 Mitglieder. Davon waren 22 aktiv. Drei neue Kameraden wurden in die Reihen der Löschgruppe aufgenommen: Christoph Tillenburg, Benjamin Wiesen und Marcel Lehmann.

Es fanden 26 Übungen mit durchschnittlich acht Teilnehmern statt. 23 mal rückten die Floriansjünger aus Weiler am Berge und Holzheim zu Einsätzen aus. Zweimal wurde im 3. Löschzug mit Alarmierung geübt, einmal am Röttgerhof in Weiler, einmal in Wachendorf.

An den Feuerwehrfesten in Wachendorf und Obergartzem nahm die Doppelort-Löschgruppe mit zehn beziehungsweise acht Kameraden teil. An Christi Himmelfahrt wurde das eigene Feuerwehrfest gefeiert. Die Hydranten in Weiler wurden gepflegt, Karnevalsumzug und  Martinszug in beiden Orten begleitet, Kirmessonntag in Weiler ein Kranz für die Gefallenen und Vermissten niedergelegt.

An Lehrgängen auf Stadtebene nahm Sascha Leisch teil, auf Landesebene René Dederichs und Georg Stoll. Die Gesamteinsatzstunden beliefen sich auf 250 Stunden für Übungen, 210 Stunden im Einsatz und 80 Stunden in der Pflege. Das neue Löschfahrzeug ist bestellt und wird voraussichtlich 2019 geliefert.

pp/Agentur ProfiPress



 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Konzert in St. Severinus Kommern am Sonntag, 3. Oktober, ab 18 Uhr – Große Werke bedeutender Künstler auf dem Programm – Kantor Jörg Schreiner spielt...
Spätestens Mittwoch, 22. September, sollte der Wahlbrief zur Post gebracht werden – Alternativ im Rathaus abgeben oder in den dortigen Briefkasten...
Riesengaudi bei der traditionellen Kürbisregatta auf dem Obergartzemer Krewelshof Eifel - 25 Kanuten und 500 Zuschauer erlebten sonnendurchfluteten...
Ab 17. September in der Bergstraße 17 Anlaufstelle für Hochwasseropfer aus dem Stadtgebiet Mechernich – Vorher Termin besorgen unter...
Dritter Impulsabend mit Pater Rudolf Ammann bei der Communio in Christo zur Papst-Enzyklika „Tutti fratelli“ („Wir sind alle Brüder…“)
PCR-Testzentrum auf dem Gelände der Deutschen Mechatronics läuft nach Umzug erfolgreich – Allein 1.100 Beprobungen in der ersten Woche – Für...
Mobile Impfaktionen – Marmagener Impfzentrum zusätzlich noch bis Ende September offen – Impfen ohne vorherige Terminvergabe, für Aufklärung und...
Langjähriger Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH wechselt in den Ruhestand und will wieder Student werden
GdG-Gemeindereferentin Rita Pehl geht mit einem Wanderrucksack voll guter Gaben und Wünsche in den Ruhestand
Für alle, die Hilfe beim Ausfüllen des Aufbauhilfe-Antrages benötigen – In Kommern am Donnerstag, 23. September, von 9.30 bis 15.30 Uhr
Jürgen Wiebicke liest am Freitag, 1. Oktober, ab 19.30 Uhr, im Gymnasium Am Turmhof aus seinem jüngsten Werk „Sieben Heringe“ – Dabei erzählt der...
„Noch herrscht eine erwartungsvolle Stimmung, diese darf nicht in Depression umschlagen“ - Unternehmen und Kommunen sollen ihre Kräfte bündeln, um den...
Schulen und Kindergärten können Erstattung der Fahrkosten mit dem „LVR-Mobilitätsfonds“ beantragen
Karnevalisten halten die Fahne hoch und würden gerne feiern – Planungslage aber stark von Unsicherheit geprägt – Aktuell wären 2.500 Menschen beim...
Beratungsstelle kann zurzeit nur telefonisch unter (02443) 912238 kontaktiert werden, nicht per Mail
Ab Freitag in der Bergstraße 17 Anlaufstellen für Hochwasseropfer aus dem Stadtgebiet Mechernich – Vorher Termin besorgen unter...
Städtisches Mechernicher Gymnasium am Turmhof (GAT) zum wiederholten Male als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet
Hilfe von Rotem Kreuz zu Rotem Kreuz: DRK-Ortsverein Stemwede bei Minden war zuerst mit Einsatzmannschaft im Hochwassereinsatz am Bleiberg und...