Hilfe
Notdienste

Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt

Ausbildung bei der Stadtverwaltung Mechernich

Hannah und Gabriela (v.l.n.r.) während ihres Ausbildungsabschnitts im Team Organisation und Personal
Hannah und Gabriela (v.l.n.r.) während ihres Ausbildungsabschnitts im Team Organisation und Personal

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten beginnt jeweils zum 01. August jeden zweiten Jahres und erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren. Im August 2019 haben zwei Auszubildende die Möglichkeit erhalten, drei spannende und aufregende Ausbildungsjahre zu verbringen. Die nächste Möglichkeit, sich auf einen Ausbildungsplatz zu bewerben, erhaltet ihr mit dem Bewerbungsverfahren im Sommer 2020 für die Stellen zum 01. August 2021.

Die drei Ausbildungsjahre bestehen aus mehreren Praxisblöcken innerhalb der Stadtverwaltung Mechernich, drei Berufsschulblöcken beim Berufskolleg in Köln-Süd oder Bonn und einem regelmäßigen Besuch des Rheinischen Studieninstituts für kommunale Verwaltung in Köln-Rodenkirchen.

Während des praktischen Ausbildungsabschnitts innerhalb der Verwaltung lernt Ihr die verschiedensten Bereiche und Fachabteilungen der Stadt Mechernich kennen. In regelmäßigen Abständen wechselt Ihr die Fachabteilungen, in denen Ihr beschäftigt seid. Dort lernt Ihr z.B. den internen Verwaltungsablauf, das Erstellen von Bußgeldbescheiden, die Bearbeitung der eingegangenen „Knöllchen“, oder auch den Umgang mit dem alltäglichen Publikumsverkehr und das Erstellen von Personalausweisen und Reisepässen kennen.

Unsere derzeitigen Auszubildenden im ersten Jahr vor dem Rathaus der Stadt Mechernich (v.l. Gabriela und Hannah)

Auch der ein oder andere Außendienst steht auf dem Plan, denn auch außerhalb der Verwaltung gilt es Aufgaben zu lösen und Probleme zu bewältigen. Im Ordnungsamt beispielweise seid ihr den Falschparkern auf der Spur oder begutachtet die nicht optimal gereinigten Straßenabschnitte. Innerhalb des Bauamtes besichtigt Ihr neu errichtete Bauwerke oder wirkt an Genehmigungen für Bauanträge mit. Hier findet Ihr ein Beispiel für einen Ausbildungsplan, damit Ihr euch einen Überblick über die verschiedenen Fachabteilungen verschaffen könnt. Somit ist für den gesamten praktischen Ausbildungsabschnitt viel Abwechslungsreichtum geboten.

Während der Blockzeiten am Berufskolleg könnt ihr euch vollständig auf die Schule konzentrieren. Meist erstreckt sich der Berufsschulblock über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten. Innerhalb dieser drei Monate werden euch viele theoretische Vorgehensweisen zur Abwicklung von Verfahren vermittelt und ihr lernt, wie die verschiedensten Gesetztestexte zu handhaben sind. Zudem könnt Ihr auch erfahren, wer überhaupt für unsere Gesetzgebung zuständig ist und wie so ein Gesetzgebungsverfahren überhaupt abläuft.

Zusätzlich zu dem Besuch in der Berufsschule und während den praxisorientierten Blöcken innerhalb der Verwaltung besucht Ihr in der Regel einmal in der Woche das Rheinische Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Rodenkirchen. Dort werden die theoretischen Eindrücke der Berufsschule mit den praktischen Abschnitten der Verwaltung verknüpft. Die rechtlichen Hintergründe werden gefestigt und Ihr werdet gut auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

Haben Sie noch Fragen?
Leyendecker, Georg
Leiter der Stadtkasse, Ausbildungsbeauftragter / Zi.:254
Telefon: 02443 / 49-4554
g.leyendecker@mechernich.de
Haben Sie noch Fragen?
Bung, Fotini
Teamleiterin Organisation und Personal / Zi.:215
Telefon: 02443 / 49-4510
f.bung@mechernich.de

 Pressemitteilungen / Städtische Informationen

Projektteam und Technik-Firma haben erste Jahreshälfte 2020 genutzt: Modernes Design, technisch auf dem aktuellsten Stand
Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ starte am 15. Juli –Von Corona-Pandemie betroffene Vereine können Zuschuss bis zu 15.000 Euro...
Absenkung der Umsatzsteuer für den Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2020
Hochwald stellte im Krewelshof die Bilanz 2019 und den Ausblick 2020 vor – Rohbau der neuen Molkerei wird diesen Sommer fertig – Produktionsbeginn...
Pop-Up-Jugendzentrum verspricht tolle Nachmittage mit Workshops und Aktionen – Donnerstag und Freitag, 9. und 10. Juli, am Dietrich-Bonhoeffer-Haus in...
e-regio Geschäftsführer hatte am 30. Juni seinen letzten Tag – 13 Jahre an der Spitze des Unternehmens