Telefon

Sie erreichen uns zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter
Telefon 02443-490
Fax 02443 - 49-4439.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?".

Telefon

Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anliegen per Email an info@mechernich.de.

Oder finden Sie Ihren Ansprechpartner unter "Was erledige ich wo?"

Mail

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Stadtverwaltung Mechernich
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Telefon 02443-490

 

 

Kontakt
Am Sonntag, 27. August, ist wieder Kräutertag im historischen Ortskern von Kommern. Dort werden frische Heil- und Würzgewächse ebenso angeboten, wie aufbereitete Tess, Senfe, Marmeladen, Cremes und Salben. Foto: Helga Weiermann/pp/Agentur ProfiPress

Kräutertag in Kommern

10.08.2017

Am Sonntag, 27. August, von 11 bis 18 Uhr rund um das Alte Rathaus

Mechernich-Kommern – Am letzten Sonntag im August ist es wieder so weit: Dann ist Kräutertag im historischen Ortskern von Kommern von 11 bis 18 Uhr. Zahlreiche Händler und Privatleute bieten Kräuter, Samen und Produkte aus der Produktion von Mutter Natur an.

Die Organisatorin Helga Weiermann schreibt: „In Europa war das Kräuterwissen lange Zeit Sache der Klöster, sie hatten große Gärten mit Heil- und Küchenkräutern. Die heilende Wirkung der Kräuter ist seit Jahrhunderten bekannt.“

Heute aber hätten Kräuter einen festen Platz in fast jedem Garten, sie seien genügsam und unkompliziert anzubauen und ihre aromatischen Gerüche und Geschmacksrichtungen seien sehr vielfältig zu verwerten: „Aus der Küche sind sie nicht mehr wegzudenken und heilen auch so manches Zipperlein. Frisch geerntet sind die Inhaltsstoffe am wirksamsten.“



Eine kleine, aber feine Gruppe von Kräuteranbauern und Verarbeitern bietet in Kommern ihre Produkte an. Foto: Helga Weiermann/pp/Agentur ProfiPress

Höchststand im August

„Kräuter haben im August ihren Höchststand erreicht“, so Helga Weiermann: „Es ist Ernte, das Kraut wird verarbeitet. Sträuße und Kränze werden gebunden, getrocknet zu Tee, Würze, Creme und Salben hergestellt. Verarbeitet in Öl, Essig, Nudeln, Ziegenkäse, Senf, Marmeladen, Honig, Seifen, die Verwendung ist fast unbegrenzt.“

Zum Kräutertag in Kommern finde sich traditionsgemäß eine kleine Gruppe von Anbietern zusammen, die sich intensiv mit Kräutern beschäftigt, die eigene Produkte vermarktet und auch so manches Geheimnis verrate.

In der Pressemitteilung der Organisatorin heißt es: „Exotische  Garten-  und Wiesenkräuter werden in großer Auswahl angeboten, frisch und getrocknet. Sonntag, 27. August, soll ein Tag werden, der speziell dem Kräuterfreund gewidmet ist.“

Informationen unter Tel. (02443) 51 79

pp/Agentur ProfiPress



Am letzten Sonntag im August ist es wieder so weit: Dann ist Kräutertag im historischen Ortskern von Kommern von 11 bis 18 Uhr. Zahlreiche Händler und Privatleute bieten Kräuter, Samen und Produkte aus der Produktion von Mutter Natur an. Foto: Helga Weiermann/pp/Agentur ProfiPress

 Bereich Rathaus und Politik

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland führt jeden Mittwoch im Mechernicher Rathaus (im Trauzimmer 023 im Erdgeschoss) in der Zeit von 8:30 Uhr bis...
Langläufer Sebastian Hoss (30) aus Bleibuir startet beim Frankfurt-Marathon im Oktober für die Mechernich-Stiftung und damit für unverschuldet in Not...
Platzierung der Ortsringe an der Skulptur „Meine Stadt“ steht fest
Stefan Mertens (47) für 25 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt – Effektivere Maschinen und Privatisierung von Aufgaben drückten die Mitarbeiterzahl
Die Asphaltierung der Mechernicher Straße in Breitenbenden verschiebt sich vom Wochenende auf den Dienstag und Mittwoch, 15. und 16. August
Die Stadt Mechernich verpachtet die landwirtschaftlichen Grundstücke in der Gemarkung Weyer